Prüfungsfokus ORGANKREDITE ● Neuerungen aus Risikoreduzierungsgesetz

Deutliche Ausweitung des Organkreises & Organkreditbegriffs & Beschlussfassungspflichten • Organträger erkennen unter Beachtung von GvKs!

Das in 2020 in Kraft getretene Risikoreduzierungssetz (RIG) führt zu weitreichenden Änderungen im KWG. Insbesondere bei den Organkreditvorschriften kam es rund um den § 15 KWG zu umfangreichen Änderungen mit einer deutlichen Ausweitung des Organkreises, Organkreditbegriffs und Beschlussfassungspflichten. Zur Jahresabschlussprüfung steht in Umsetzung der PrüfBV u. a. auch die Prüfung der Umsetzung der Neuerungen aus dem RIG im Fokus. Sie erhalten in diesem Seminar wertvolle Informationen zu den wesentlichen Neuerungen des RIG und deren direkten Konsequenzen auf die Prüfungspraxis von Organkrediten sowie praxisbezogene Handlungsempfehlungen, wie Sie unter Beachtung der neuen Vorgaben Organkredite richtig prüfen. Anhand von praktischen Beispielen erfahren Sie u. a. auch, wie Sie die neuen "Organträger" direkt oder in der GvK erkennen können.

Seminarnummer: 211199
Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

02.11.2021 150,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 13:00 Uhr

Überblick über die wesentlichen Neuerungen des Risikoreduzierungsgesetzes (RIG) und deren direkten Konsequenzen auf die Prüfungspraxis von Organkrediten

  • § 15 Abs.1, 6 KWG: Deutliche Ausweitung des:
    - Organkreises
    - Organkreditbegriff und
     - Beschlussfassungspflichten
  • Erweiterung des Begriffs der nahestehenden Person und Unternehmen (Organträger) – z.B. auch volljährige Kinder und Eltern, Unternehmensorgankredite (jetzt auch bedeutende Beteiligungen zu berücksichtigen!)
  • Erweiterung des Kreditbegriffs, um einen umfassenden Geschäftsbegriff – u.a. jetzt auch Dienstleistungsgeschäfte, Käufe/Verkäufe von Vermögensgegenständen (z.B. Immobilien)
  • Praktische Optionen der Informationsbeschaffung und Prozessintegration
  • Verzichtspflicht auf Beschlussfassung der Mitglieder der Geschäftsleitung und Aufsichtsrat bei Interessenkonflikten
     
  • Wertvolle Handlungsempfehlungen zur Prüfung der neuen Vorgaben – inwiefern werden Organkredite richtig überwacht und richtig beschlossen?
  • Praxistipps zum "richtigen" Erkennen der neuen "Organträger" direkt oder in der Gruppe verbundener Kunden (GvKs) - zahlreiche Praxisbeispiele und Prüfungshinweise
  • Mindestanforderungen an die Kreditbeschlussdokumentation und Marktgerechtigkeitsdokumentation inkl. möglicher Erleichterungen 
  • Achtung: bisher teilweise angewendete Pauschalbeschlüsse für Geschäfte mit nahestehenden Personen/Unternehmen nach den neuen Vorgaben unzulässig
  • Prozesskonsistenzen und Parallelen zur Erfassung der Geschäfte mit "Nahestehenden Personen" entsprechend § 285 Nr. 21 HGB 
  • Aktuelle Auslegung von Ausnahmen

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit online mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern einen verbandsübergreifenden Erfahrungsaustausch vorzunehmen

Kontaktieren Sie uns und nutzen Sie auch unsere Beratungsangebot FCH BeratungAktuell: Meldewesen: https://www.fch-gruppe.de/Beratung/kreditmeldewesen-aktuell 

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt ist die Seminardokumentation als PDF enthalten. Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Preisnachlass von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Der Zugang für das Online-Seminar erfolgt über "meinFCH", Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "meinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

Ihre Dozenten

Frank Günther
Senior Consultant Kreditregulatorik
FCH Consult GmbH


Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Aufzeichnung inklusive Dokumentation

Sie haben keine Zeit, das Seminar live zu besuchen? Dann erweben Sie zum gleichen Preis die Aufzeichnung.

Aufzeichnung bestellen
Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.