Zertifizierter Kreditsicherheiten-Spezialist (FCH)

Interaktive Online-Qualifizierung • 5 Module kompakt oder einzeln buchbar • 13.-17. März 2023 jeweils vormittags!

In der aktuellen Situation verbunden mit neuen aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Hereinnahme, Bewertung und die laufende Überwachung von Kreditsicherheiten rücken diese wieder verstärkt in den Fokus. Unser neues, sehr praxisorientiertes Zertifikatsprogramm „Kreditsicherheiten“ gibt Ihnen ein fundiertes Know-how über die zentralen Fragen des Kreditsicherungsrechts, neuste Rechtsfragen sowie effiziente Bewertungs- und Überwachungsprozesse. Mit unserem neuen Zertifikatsprogramm bieten wir Ihnen in nur fünf ½-Tagen in Form einer Online-Qualifizierung das erforderliche Fachwissen im Bereich der Kreditsicherheiten aufzubauen oder aufzufrischen und somit auch den notwendigen Sachkundenachweis zu dokumentieren. Die interaktive, digitale Lernumgebung ermöglicht den gewohnten direkten Referenten-Teilnehmer-Austausch.

Seminarnummer: 230313
Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

13.03.2023 - 17.03.2023
2.095,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

Modul 1:  Aufsichtsrecht: Knackpunkte des Kreditsicherheitenmanagements  - Michael Fischer - 13.03.2023, 10:00 - 13:00 Uhr

Wesentliche Inhalte sind u.a.:

  • Aktuelle Entwicklungen bei den bankaufsichtlichen Vorgaben - u.a. neue „EBA-Leitlinie für die Kreditvergabe und Überwachung“ mit direkten Auswirkungen auf die Sicherheitenpraxis: u.a. Gutachterrotation, Monitoring von Sicherheiten
  • Allgemeine Anforderungen der CRR: rechtliche Wirksamkeit und Durchsetzbarkeit, Konzentrationsrisiken, Korrelationsrisiken, Bewertungs- und Überwachungsprozesse, zeitnahe Inanspruchnahme – Besonderheiten bei Konsortien und Pools
  • Eigenkapitalentlastende Wirkung von Sicherheiten vor dem Hintergrund erhöhter CRR- Kapitalanforderungen
  • Auswirkungen des neuen KSA und des überarbeiteten IRB-Ansatz auf die Sicherheitenanrechnung – prozessrelevante Neuerungen für alle Forderungsklassen
  • Pflichten aus den aktuellen (neuen) MaRisk und deren Auswirkungen auf die Bestellung, Überprüfung, Verwaltung und Verwertung von Sicherheiten
  • Offenlegungs- und Reportinganforderungen: steigende Anforderungen an die Verfügbarkeit von Sicherheiteninformationen und damit an Sicherheitenverwaltungssysteme und -prozesse

Modul 2: Bürgschaft zwischen Sittenwidrigkeit und AGB-Problematik - Michael Fischer, 14.03.2023, 10:00 - 13:00 Uhr

Wesentliche Inhalte sind u.a.:

  • Zweckerklärung und Akzessorietät
    • Weitgehende Unwirksamkeit der weiten Zweckerklärung
    • Probleme bei der engen Zweckerklärung
  • Verbraucher-Bürgschaften
  • Sittenwidrigkeit von Bürgschaften und Mithaftungen
    • Sittenwidrigkeit wegen krasser finanzieller Überforderung
    • (Mit-)Darlehensnehmer ./. Bürge und „bloß“ Mithaftender
  • Eigenkapitalentlastende Nutzung nach der CRR

Modul 3: Zession & Pfändungen: Bestimmbarkeit versus Bestimmtheit - Bettina Bieberstein - 15.03.2023, 10:00 - 13:00 Uhr

Wesentliche Inhalte sind u.a.:

Zession

  • Rechtsnatur der Sicherungsabtretung
  • Arten von Zessionen (stille – offene Zession, Globalzession, Mantelzession)
  • Ausgewählte Rechtsprobleme und Rechtsprechung:
    - Mehrfachabtretung
    - Risiken bei der Zession
    - Rechtsprechung zur Anfechtbarkeit von Globalzessionen und bei Zahlungseingängen im Kontokorrent
    - Zession von Forderungen besonderer Berufsgruppen
    - Zession von Versicherungsleistungen

Verpfändung

  • Rechtsnatur der Verpfändung
  • Verpfändung von Rechten
  • Besondere Pfandrechte
  • AGB-Pfandrecht

Modul 4: Sicherungsübereignung: Rechtssicherer Einsatz im Fiku-Bereich - Susanne Thien - 16.03.2023, 10:00 - 13:00 Uhr

Wesentliche Inhalte sind u.a.:

  • Bestimmtheit vs. Bestimmbarkeit:
    - anfechtungssichere Beschreibung der Sicherungsgüter
      - praxistaugliche Individualisierungstechniken
  • Praxisprobleme bei Sonderkonstellationen: u. a.
    - mehrere Sicherungsgeber in denselben Räumlichkeiten
    - Sondergüter
    - Zubehör(haftung)
    - Logistiklager
      - Factoring
  • Außen-/Vor-Ort-Prüfungen: Intervalle, Intensität, Prüfungsaufwand, Entgelt für Aufwand?
  • Bewertungsfragen
  • Zahlreiche Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen für die Kreditsicherheiten-Praxis – u.a. zu relevanten Klauseln bei Anschlusszessionen

Modul 5: 

Grundschuld kompakt: „Must-knows“ über Grundbuch, SZE & Grundschuld - Peter Freckmann - 17.03.2023, 10:00 - 13:00 Uhr

Wesentliche Inhalte sind u.a.:

  • Vollstreckbare Grundschuld: Kündigungserfordernis; aktuelle Folgen des Risikobegrenzungsgesetzes aus dem Jahr 2008
  • Neues zur Nachweisverzichtsklausel – aktuell geklärte und offene Frage (anhängige Revision beim BGH)
  • Teilvollstreckbare Grundschuld: Kundenvorteil vs. Banknachteil
  • Haftungsverband der Grundschuld/Gebäudeversicherung (BGH vom 12.04.2019)
  • Praxisrelevante Rechtsprechung, u. a. kein Entgelt für Treuhandauftrag im Rahmen Sicherheitenfreigabe (BGH vom 19.02.2019), Ende der einfachen Vollstreckung aus dinglichen Zinsen (BGH vom 30.03.2017), kein Anspruch auf generellen Sicherheitentausch (BGH vom 30.06.2017), Rückgewährsansprüche:
    • Keine Einreden aus Sicherungsvertrag ohne Übertragung (BGH vom 19.10.2017),
    • Rückabwicklung nach Darlehenswiderruf (BGH vom 10.07.2018), ….
  • Aktuelles Verbraucherschutzrecht zum Sicherungsvertrag

Das Zertifikat richtet sich an alle mit Kreditsicherheiten befassten Mitarbeiter aus Kreditabteilung, Revision, Recht und Compliance.

Am Ende der Seminarreihe erhalten die Zertifikats-Teilnehmer Kontrollfragen und bei erfolgreicher Beantwortung ein FCH-Zertifikat als dokumentierten Qualifizierungsnachweis. 

Bei Einzelbuchungen von Modulen erhalten die Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat.

Konditionen und Organisatorisches

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in MeinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter MeinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort


in
Telefon:

FCH Nachhaltigkeitsrechner

Durch die Online-Teilnahme haben Sie folgende CO2-Werte eingespart:

  • Bitte PLZ eingeben

Nächster Termin

13.03.2023 - 17.03.2023

Ihre Dozenten

Michael Fischer
Rechtsanwalt Abteilungsdirektor Sicherheiten
DZ BANK AG


Bettina Bieberstein
(Syndikus-)Rechtsanwältin, Juristische Sachbearbeiterin Bereich Recht
Investitionsbank Schleswig-Holstein


Susanne Thien
Head of Operations Abteilungsleiterin
PEAC (Germany) GmbH


Peter Freckmann
Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt Bereich Recht & Compliance
Bausparkasse Schwäbisch Hall AG


Ihr Ansprechpartner

Kristin Viereck
Tel: +49 6221 9989 8 – 0
E-Mail: info@FCH-Gruppe.de

Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkunde...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Diese steht in der Woche nach dem Seminartermin zum Download bereit, um die Aktualität zu gewährleisten.

Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit dem Tool Matomo aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Matomo.