Zertifizierter Datenschutzbeauftragter Bank- und Finanzdienstleistung

4 Module aktuelles Fachwissen rund um den Datenschutz von Banken und Finanzdienstleistern, kompakt oder auch einzeln buchbar ∙ 16. bis 19.09., 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Datenschutz im Bereich Bank- und Finanzdienstleistung ist ein weites und vor allem spezielles Feld.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich hier in nur vier Tagen in Form von interaktiven Online-Qualifizierungen spezialisiert fortzubilden und Ihre erworbene Spezialfachkunde per Zertifikat nachzuweisen!

Die interaktive, digitale Lernumgebung ermöglicht den gewohnten und direkten Referenten-Teilnehmer-Austausch.

Seminarnummer: SE2409034
Interessant für die Bereiche: IT & Orga, Compliance

Das Zertifikat besteht aus 4 Modulen, die Module sind unabhängig von einer Zertifizierung auch einzeln buchbar! 

Modul 1:

NEUES Basiswissen des DSB in Bank- und Finanzdienstleistungsbranche

Wesentliche Inhalte: 

Was der DSB wissen muss, u.a.

  • Erlaubnistatbestände (Art. 6 Abs. 1 DSGVO) und Betroffenenrechte
  • Auftragsverarbeitung
  • Vom Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (VVTs) bis zu technisch organisatorischen Maßnahmen (TOMs)  - Themen, mit denen der DSB zwingend vertraut sein muss. 
  • (Meldepflichtige) Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten
  • Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA) als Kür des Beauftragten? Ein Überblick! 

Modul 2:

Effizientes Datenschutzmanagement in der Bank - verstehen & umsetzen

Wesentliche Inhalte: 

  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (Grundlagen)
  • Notwendige Prozesse zur Integration des Datenschutzes im Unternehmen
    • Beschaffungsprozesse
    • Befüllungsprozesse des Verzeichnisses von Verabeitungstätigkeiten (VVTs)
    • Prozesse zur Vorprüfung und Durchführung von Datenschutzfolgeabschätzungen (DSFAs)
    • Projekt(freigabe)prozesse und NPPs
  • Ergänzung und Integration des VVTs in der konkreten Bank (über o.g. Prozesse)
  • Vernetzung des VVTs mit weiteren Managementsystemen (ISMS, BCM, Outsourcing, Prozessmanagement, …..)
  • Ableitung von Risiken auf Basis der vorhandenen / verknüpften Informationen

Modul 3:

Technischer Datenschutz in Bank- und Finanzdienstleistung

Wesentliche Inhalte: 

  • Abgrenzung Datenschutz und Informationssicherheit 
  • Sicherheit der Verarbeitung nach DS-GVO, konkrete Sicherheitsvorfälle
  • Passwort(un)sicherheit
  • Social-Engineering, der Mensch als Datenschutz-Schwachstelle 
  • Notwendige, konkrete Prüfungshandlungen durch den DSB

Modul 4:

Bank-Datenschutz SPEZIAL

Wesentliche Inhalte: 

Das Profi-Modul für den bankinternen Datenschutzbeauftragten (DSB): u.a.:

  • Scoring  und Profiling: Was passiert in der Bank? Konkrete Vorgaben und Anforderungen aus der Finanzdienstleistung. 
  • Drittlandstransfer
  • Zahlungsstromanalyse & KI & Data Science - technisches Bankumfeld verstehen, Abstimmungen mit dem ISB und weitere "Erfordernisse"?! 
  • Künstliche Intelligenz als neues Feld 

Am Ende der Seminarreihe erhalten die Zertifikats-Teilnehmer Kontrollfragen und bei erfolgreicher Beantwortung ein FCH-Zertifikat als dokumentierten Qualifizierungsnachweis.

Bei Einzelbuchungen von Modulen erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

09:30 - 12:30 Uhr

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in MeinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter MeinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei gemeinsamer Anmeldung in derselben Buchung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.
Beachten Sie außerdem, dass bereitgestellte Aufzeichnungen unserer Seminare nur von den Personen genutzt werden dürfen, die für die Nutzung freigeschaltet wurden. Die Weitergabe von Aufzeichnungen kann Schadensersatzansprüche nach sich ziehen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Die FCH Zertifikate sind die Lösung zum Nachweis der notwendigen Fach- und Methodenkompetenz (Sachkundenachweis) für Ihre aktuelle oder künftige Position. Damit erfüllen Sie die Fit & Proper-Anforderungen der Aufsicht locker. Schaffen Sie sich jetzt über die fachliche FCH-Zertifizierung eine qualifizierte Basis für Ihre berufliche Entwicklung.

Alle unsere Zertifizierungen finden als interaktives, mehrtägiges Online-Seminar statt. Im Rahmen der einzelnen Online-Zertifikats-Module werden Ihnen in jeweils ca. 3 Seminar-Stunden an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen von den Fachreferenten die notwendigen Inhalte praxisorientiert vermittelt. Selbstverständlich haben Sie auch jederzeit die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern und den Referenten auszutauschen.

Im Anschluss an die Schulungstage können Sie über die Online-Bearbeitung von Fachfragen (Multiple Choice) ein anerkanntes FCH-Zertifikat zum Nachweis der Sachkunde erlangen. Zu jedem Zertifikatsmodul werden ca. 7 Fachfragen in MeinFCH eingestellt. Um das Zertifikat zu erhalten, müssen Sie 80% richtig beantworten. Zur Beantwortung der Fragen gibt es kein Zeitlimit.Die Fachlehrgangstage sind auch unabhängig vom Zertifikatskurs einzeln buchbar.

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "MeinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

16.09.2024 - 19.09.2024
09:30 - 12:30 Uhr
Online
1.796,00 €
Ihr Ansprechpartner

Sandra Leicht
+49 6221 99898 0
E-Mail: info@FCH-Gruppe.de

Ihre Dozenten

Christian Maull
Global Data Protection Counsel
GRENKE AG


Aron Mildemann
Leiter Informationssicherheit
Internationales Bankhaus Bodensee AG


Termin

16.09.2024 - 19.09.2024

Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Diese steht in der Woche nach dem Seminartermin zum Download bereit, um die Aktualität zu gewährleisten.

Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

FCH Nachhaltigkeitsrechner

Durch die Online-Teilnahme haben Sie folgende CO2-Werte eingespart:

  • Bitte PLZ eingeben

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.