Nachhaltigkeit: MaRisk-Umsetzung • Steuerung & Prüfung von ESG-Risiken

Aufsichtliche Erwartungen an interne Kriterien zur Messung und Steuerung von ESG-Risiken • Auswirkungen auf Risikomanagement, Auslagerungen, Reporting & Interne Revision

Nachhaltigkeitsrisiken werden mehr und mehr zu einer gesamtwirtschaftlichen Bedrohung. Auch in der Finanzwirtschaft sind Nachhaltigkeitsaspekte und insbesondere Nachhaltigkeitsrisiken in den Fokus der Aufsicht gerückt und müssen künftig von allen Instituten berücksichtigt werden. Sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene gab es zahlreiche Veröffentlichungen und Ausarbeitungen zu ESG-Risiken (u. a. BaFin-Merkblatt, EBA Action Plan on Sustainable Finance). So findet sich das Thema ggf. auch als eine der großen Neuerungen in der kommenden Novellierung der MaRisk wieder. In unserem Seminar erhalten Sie wertvolle Informationen und Praxistipps zu ESG-Taxonomie und Umsetzung der Nachhaltigkeits-Anforderungen in Ihrem Institut sowie zur Abbildung der Nachhaltigkeitsrisiken im Rahmen der Gesamtbanksteuerung und Risikocontrollings.  

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

07.12.2020 Zoom 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 12:00 Uhr

Nachhaltigkeit – Die Rolle der Regulierer: Mögliche Anforderungen an Kredit- und Finanzinstitute bzgl. Risikomanagement und Transparenzvorgaben

  • Anforderungen aus dem BaFin-Merkblatt zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken
  • Environmental Social Governance (ESG)-Aspekte in der Risikobetrachtung: Physische, transitorische und Finanzstabilitätsrisiken und Einordnung der Risiken
  • Aktuelle europäische/globale Regulierungsvorhaben und aufsichtliche Ansätze zur Nachhaltigkeit – teilweise direkte Auswirkungen auf nationale Regulierung
  • Neue EU-Taxonomie zur Beurteilung des nachhaltigen Wirtschaftens von Banken und Finanzdienstleistern in der laufenden Aufsicht
  • Bewertung von Nachhaltigkeitsrisiken und Einbeziehung in das Risikomanagement – Chancen und Risiken aus schärferen bankaufsichtlichen Anforderungen an das nachhaltige Handeln der Institute
13:00 - 15:00 Uhr

Praxisbericht Implementierung eines Nachhaltigkeitsmanagements • Funktion und Aufgaben eines Nachhaltigkeitsmanagers 

  • Funktion und Aufgaben eines Nachhaltigkeitsmanagers (u. a. Strategie, Kommunikation, Controlling, Vorhabeninitiierung) 
  • Erweiterung der institutsindividuellen Geschäfts- und Risiko-Strategie um das Thema Nachhaltigkeitsrisiken und Entwicklung eines (Umsetzung)Programms
  • Klare Festlegung von Verantwortlichkeiten: Einführung eines Nachhaltigkeitsbeauftragten und eines Nachhaltigkeits-Steuerungsgremiums
  • Notwendige und besondere Anforderungen an die Aufbau- und Ablauforganisation

Abbildung, Überwachung und Reporting von Nachhaltigkeitsrisiken

  • Handlungsbedarf in den Bereichen Geschäftsleitung, Strategie, Nachhaltigkeitsmanagement und Reporting 
  • Anpassung von Prozessen, Abläufen und Modellen im Gesamthaus   
  • Anforderungen an Tools zur Identifizierung, Messung und Steuerung von Nachhaltigkeitsrisiken
  • Welche Kriterien und Parameter können für eine aussagekräftige und wirksame Erfassung und Steuerung von ESG-Risiken verwendet werden?
  • Auswirkungen der Messung von Nachhaltigkeitsrisiken
15:15 - 17:00 Uhr

Praxisbericht: Prüfung Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitsrisiken – Vorgehensweise, Prüfungs- und Kontrollhandlungen, Berichterstattung & Maßnahmen

  • Vorgehensweise bei der Prüfungsplanung zum Thema Nachhaltigkeit und ESG-Risiken – Erweiterung der Prüfungslandkarte und des Continuous Auditing um Nachhaltigkeits-Prüffelder
  • Durchführung konkreter Prüfungshandlungen und (Prozess-)Kontrollen zur Aufdeckung und Beurteilung von Nachhaltigkeitsrisiken – Anforderungen an Prüfungsstrategie, Erwartungshaltung, Stichprobenziehung, Arbeitspapiere/Dokumentation und Reporting
  • Prüfung der Strategie- und Planungsprozesse hinsichtlich einer (ausreichenden) Auseinandersetzung und Berücksichtigung mit den Nachhaltigkeitsaspekten.
  • Beurteilung und Einwertung/Gewichtung von Feststellungen im Bereich Nachhaltigkeit – Abstimmung von Maßnahmen mit den Fachbereichen – Maßnahmenüberwachung & Nachschauprüfung erledigter Maßnahmen
  • Prüfung von Auslagerungssachverhalten (u.a. Auslagerungsverträge, Auslagerungsrichtlinien, Risikoanalysen) auf Einhaltung der ESG-Vorgaben
  • Prüfung von ESG-Ratings und Nachhaltigkeit von Finanzanlagen (z.B. Fonds)

Konditionen und Organisatorisches

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Den Zugangslink nebst Code erhalten Sie am Vortag des Seminars. Dieser ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Dort finden Sie eine Woche nach dem Termin auch den Filmmitschnitt des Seminars für die Dauer von 3 Monaten. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Video-Konferenz-System
Online-Zugang erhalten Sie per Mail in Nutzung über Plattform Zoom
Telefon: +49 6221-998980
Fax: +49 6221-9989899

Nächster Termin

07.12.2020

Ihre Dozenten

Frank Pierschel
Leiter des Referates Internationales -Bankenaufsicht-
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht


Kevin Dominique Bröde
Nachhaltigkeitsmanager Vorstandsstab
Förde Sparkasse


Thomas Maurer
Leiter Interne Revision
Münchner Bank eG


Durch unsere Hybrid-Lösung haben Sie die Wahl:

  • Entweder besuchen Sie das Seminar vor Ort oder
  • Sie besuchen das Seminar LIVE im virtuellen Raum über unsere Online-Lösung
Weitere Infos zur Online-Lösung finden Sie HIER.

Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.