Informationssicherheit & Datenschutz: Spannungsfeld & Schnittmengen

Sicherheits- & Datenschutzvorfälle – Schutzbedarfsanalyse & Risikoanalyse der DSGVO und der Informationssicherheit – BAIT – Mobiles Arbeiten

Soll das Spannungsfeld von Informationssicherheit und Datenschutz aktiv angegangen werden? Ja, insbesondere auf Prozessebene lassen sich Konflikte vermeiden und eine zielgerichtete Kooperation realisieren. Dadurch können die gesetzlichen sowie aufsichtsbehördlichen Anforderungen einfacher erfüllt und Risiken stärker minimiert werden. In diesem Seminar werden Schnittstellen und Anknüpfungspunkte von Informationssicherheit und Datenschutz unter besonderer Berücksichtigung der entsprechenden Managementsysteme anhand von aktuellen Anwendungsfeldern wie Cloud Computing erläutert. Das Seminar richtet sich an Informations- bzw. IT-Sicherheitsbeauftragte, Datenschutzbeauftragte, Organisation, Compliance sowie an die interne und externe Prüfung.

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

08.10.2020 Köln 790,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

Schutzbedarfsanalyse und Risikoanalyse nach DSGVO

  • Ansätze und Lösungsmöglichkeiten
  • Wo liegen die Knackpunkte in der Praxis?
  • Implementierung risikoorientierter Prozesse zur Sicherstellung der angemessenen Einhaltung der Compliance mit den Anforderungen der DSGVO
  • Best Practice: Frühzeitige Integration in der Planung und Entwicklung


Und was ist mit der Schutzbedarfsanalyse der Informationssicherheit?

  • Schnittmenge und Abgrenzung der Schutzbedarfsanalysen
  • Begriffe, Ziele und Prinzipien
  • Mögliche Synergien: Beispiele aus der Praxis
  • Notwendigkeiten einer angemessenen Trennung


Sicherheits- & Datenschutzvorfälle

  • Wer muss was, wann und wie melden?
  • Mögliche Konsequenzen bei nicht, nicht rechtzeitig oder nicht korrekt erfolgter Meldung – Bußgeldverfahren, zivilrechtliche Haftung, Abmahnung
  • Verantwortlichkeit und Haftung
  • Verknüpfung oder Einbindung der Prozesse – nur möglich oder notwendig?
  • Was ist mit den Prozessen des OpRisk-Managements?


(Gemeinsame Mittagspause: 12:00 - 13:00 Uhr)

Schwachstellen der Informationssicherheit finden und Datenpannen vermeiden

  • Grundlagen der Banken-IT: MaRisk, BAIT, etc.
  • Informationssicherheitsmanagement unter besonderer Berücksichtigung der BAIT
  • Von der Schutzbedarfsfeststellung über die IT-Risikoanalyse zu den Sicherheitsmaßnahmen
  • Cyber-Angriffe: Möglicher Ablauf und nötige Reaktion
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Praxisbeispiele: Mobiles Arbeiten


Informationssicherheit und Datenschutz im Gleichklang am Beispiel von Cloud Computing

  • Cloud Computing: Begriff, Gegenstand und Anwendungsfelder
  • Verantwortlichkeiten für Cloud-Computing in Banken und Sparkassen
  • Cloud-Dienstleistungen nach MaRisk, BAIT und DSGVO: Anforderungen, Schnittmengen und Abgrenzung
  • Umsetzung von Informationssicherheit für Cloud-Anwendungen


(Inkl. Kaffepause)

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation, Erfrischungen, Mittagessen und ein Fachbuch, sofern dies unter dem Seminartitel links erwähnt ist. Das Fachbuch wird nur vor Ort ausgehändigt und kann bei Ausverkauf durch einen gleichwertigen Titel ersetzt werden. Bei der Teilnahme an mehreren Seminaren dieser Seminarreihe durch einen oder mehrere Mitarbeiter aus demselben Unternehmen erhalten Sie für jedes weitere Seminar € 50,- Rabatt.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung. Bei Stornierung Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 150,- €*. Bei Stornos nach diesem Zeitpunkt wird das gesamte Seminarentgelt fällig. Zur Fristwahrung müssen Stornos schriftlich bei uns eingehen. Kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin ist möglich. Umbuchungen auf ein anderes Seminar sind bis zu vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei, danach fällt ein Bearbeitungsentgelt von 150 Euro* an. Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Durch die Teilnahme am Seminar erhalten Sie 7 CPE-Punkte als Weiterbildungsnachweis für Ihre Zertifizierung.

* zzgl. 19 % MwSt. ** inkl. 7 % MwSt.

Tagungsort

AZIMUT Hotel Cologne City Center
Hansaring 97 in 50670 Köln
Telefon: 0221 888 760
Fax: 0221 888 7611
http://de.azimuthotels.com/azimut_hotel_cologne_city_center

Nächster Termin

08.10.2020

Ihre Dozenten

Stephan Wirth
Datenschutzbeauftragter IT-Strategie/-Sicherheit/Datenschutz
NRW.BANK


Dr. Markus Held
Referatsleiter Mindeststandards und Produktsicherheit
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Bei Seminarteilnahme erhalten Sie die Dokumentation bereits inklusive.

Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.