FCH TopAktuell: Anlassbezogene Stresstests in der Corona-Pandemie

Ergänzung risikoartenübergreifender Szenarien durch Analyse stark betroffener Einzelrisiken • aufsichtliche Erleichterungen • Anpassungen an Kapitalplanung

Durch die Corona-Krise rücken anlassbezogene szenariobasierte Stresstests in den Fokus der Geschäftsleitung und Gesamtbanksteuerung sowie später in den Mittelpunkt der Aufsicht. Vor Hintergrund aktualisierter Prognosen zur Entwicklung des BIP sollten die Institute kritisch hinterfragen, ob die neuen Erkenntnisse aus der Corona-Krise noch zur individuellen Storyline des Stress-Szenarios „schwerer konjunktureller Abschwung“ passen. Weiterhin zeigen Auswertungen vom Bundeswirtschaftsministerium für die Realwirtschaft, dass einzelne Branchen sehr unterschiedlich auf die Krise reagieren, so dass Branchen-Analysen zu empfehlen sind. Bankenaufsichtliche Erleichterungen sind zu beachten, wie z. B. die übergangsweise Nutzung von Kapitalpuffern, die Rücknahme des nationalen antizyklischen Puffers sowie die Verschiebung ausgewählter Maßnahmen.

Inhaltsverzeichnis:

Seminarfilm & Dokumentation

150,00 €
95,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

15:00 - 16:30 Uhr
  • Anforderungen an Durchführung anlassbezogener Stresstests für wesentliche Risiken nach AT 4.3.3 MaRisk
  • Herausforderungen bei derzeitiger Ableitung der angemessenen Parametrisierung für ein zusätzliches neues Stress-Szenario „Corona-Pandemie“ aufgrund fehlender historischer Daten
  • Inwieweit kann der – durch die MaRisk in jedem Kreditinstitut bestehende – Stresstest eines „schweren konjunkturellen Abschwungs“ mögliche Auswirkungen der aktuellen Situation angemessen widerspiegeln?
  • Neuberechnung anlassbezogener Stresstests auf Basis aktueller Portfolio-Daten: Ergänzung um portfolio- bzw. branchenspezifische Analysen – Inwieweit sind insb. im Marktpreisrisiko bereits Marktbewegungen im Verhältnis zu den Stressparametern eingetreten?
  • Informationsmehrwert durch ergänzende Analysen über Auswirkungen der Krise auf Einzelrisiko-Ebene: Untersuchung des Kreditportfolios und ggf. Depot A in Bezug auf stark betroffene Branchen (u. a. Messen, Gastronomie) • Auswirkungen auf Liquiditäts- und operationelle Risiken
  • Zusammenführung „gestresster“ (wesentlicher) Risikoarten zur Früherkennung von Risikokonzentrationen
  • Bei welchem Zeitpunkt und welchen Anpassungen auf Basis neuer Erkenntnisse der Corona-Krise erscheint eine Aktualisierung der Kapitalplanung sinnvoll und zielführend?
  • Würdigung bankenaufsichtlicher Erleichterungen: übergangsweise Unterschreitung der EigenmittelzielkennzifferVerringerung des nationalen Kapitalerhaltungspuffers auf 0 % • Verschiebung von Basel IV

Konditionen und Organisatorisches

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Den Zugangslink nebst Code erhalten Sie am Vortag des Seminars. Dieser ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Dort finden Sie eine Woche nach dem Termin auch den Filmmitschnitt des Seminars für die Dauer von 3 Monaten. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Video-Konferenz-System
Online-Zugang erhalten Sie per Mail in Nutzung über Plattform Zoom
Telefon: +49 6221-998980
Fax: +49 6221-9989899

Mit Durchführungsgarantie!
Achtung!

Aufgrund der großen Nachfrage können wir Anmeldungen nur entgegen nehmen, die uns mindestens 24h vor Seminarbeginn erreichen.

Ihre Dozenten

Dr. Daniel Baumgarten
Teamleiter Risikotragfähigkeit und Kapitalplanung
Sparkasse KölnBonn


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.