Montag, 25. März 2024

Rezension: YouTube. Die globale Supermacht

Bergen: YouTube. Die globale Supermacht. Wie Googles Videoplattform unsere Weltsicht dominiert. Droemer Verlag, München, 2022. 544 S., 24 €.

Ein faszinierender Einblick in die Weltmacht YouTube.

In einer Zeit, in der digitale Plattformen nicht nur unseren Alltag prägen, sondern auch kulturelle, politische und wirtschaftliche Landschaften umgestalten, erweist sich „YouTube. Die globale Supermacht" als eine unerlässliche Lektüre für alle, die hinter die Kulissen der weltweit größten Video-Plattform blicken möchten. Geschrieben mit einer Leichtigkeit, die den Leser von der ersten Seite an fesselt, entfaltet das Buch die faszinierende Geschichte YouTubes von seinen bescheidenen Anfängen bis hin zu seiner heutigen Rolle als globale Supermacht.

Was mich besonders beeindruckt hat, ist die Tiefe, mit der das Buch die zahlreichen Facetten YouTubes beleuchtet – von der Technologie und den Menschen hinter der Plattform bis hin zu den kreativen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Dynamiken, die YouTube zu dem gemacht haben, was es heute ist. Die Autoren schaffen es, eine Menge an Informationen zu vermitteln, ohne dabei den Lesefluss zu stören oder in Trockenheit abzugleiten. Stattdessen wird man als Leser auf eine Entdeckungsreise mitgenommen, die ebenso informativ wie unterhaltsam ist.

Besonders hervorzuheben ist die ausgewogene Darstellung der Chancen und Herausforderungen, die mit YouTubes Aufstieg verbunden sind. Das Buch scheut sich nicht, kritische Fragen zu thematisieren – sei es in Bezug auf Datenschutz, Urheberrecht oder die soziale Verantwortung der Plattform. Diese kritische Auseinandersetzung verleiht der Erzählung eine Tiefe und Vielschichtigkeit.

„YouTube. Die globale Supermacht" ist daher mehr als nur eine Chronik von YouTubes Erfolgsgeschichte; es ist eine umfassende Analyse einer Plattform, die die Art und Weise, wie wir lernen, kommunizieren und uns unterhalten, grundlegend verändert hat. Für mich war das Buch nicht nur eine Bereicherung meines Wissens über YouTube, sondern auch ein Anstoß, über die Macht und Verantwortung digitaler Plattformen in unserer heutigen Welt nachzudenken.

Für alle, die verstehen möchten, wie YouTube zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres digitalen Zeitalters geworden ist, bietet dieses Buch wertvolle Einblicke und Analysen. Es ist eine Lektüre, die ich wärmstens empfehlen kann – nicht nur wegen der fesselnden Erzählweise, sondern auch wegen der Bedeutung des Themas in unserer heutigen Gesellschaft.

 

Heidi Bois, Generalbevollmächtigte, FCH AG, Heidelberg


Beitragsnummer: 22283

Beitrag teilen:

Beiträge zum Thema:

Beitragsicon
Immobiliensammler: Kapitaldienstfähigkeit (KDF) kritisch gewürdigt

Analyse der nachhaltigen und zukünftigen Kapitaldienstfähigkeit bei Immobiliensammler. Analyse der Cash Flows bei Immobilien - rechnerische vs. faktische KDF.

05.06.2024

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.