Dienstag, 4. Oktober 2022

Nachhaltigkeit – Herausforderung und Chance zugleich

Zertifizierung als Institut für nachhaltiges Banking – Ein strategischer Ansatz

Katharina Braun, Vorstandsassistenz, Vorstandsstab, Nachhaltigkeitskoordinatorin & Gremienarbeit, VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG 

I. Regulatorische Anforderungen im Rahmen des Nachhaltigkeitsmanagements

1. Transformationsprozess zur nachhaltigen Wirtschaft 

Nachhaltigkeit mit ihren vielseitigen Facetten (ESG-Ansatz) wird u. a. eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts sein. Neben den Umweltaspekten und der Begrenzung des Klimawandels werden auch die sozialen und wirtschaftlichen Aspekte eine immer größere Rolle spielen und die Politik sowie die Gesellschaft auf eine immense Probe stellen. Es ist bereits heute eine wesentliche, komplexe Transformation der Wirtschaft erforderlich, um die notwendigen Entwicklungen zu erreichen und bspw. die Auswirkungen des Klimawandels auf ein verträgliches Niveau zu heben. 

Um auch die Unternehmen in die Verantwortung zu bringen, ihre wirtschaftlichen Aktivitäten konsequent nachhaltig auszurichten, wurden bereits einige Regelwerke sowohl auf europäischer als auch bundespolitischer Ebene verabschiedet. Sei es nun das Pariser Klimaübereinkommen, der European Green Deal mit seinem Ziel, die Europäische Union bis 2050 klimaneutral werden zu lassen, die Sustainable Development Goals, das Merkblatt der BaFin zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken oder jüngst die EU-Taxonomie-Verordnung als ein zentraler Baustein des European Green Deals, sie alle haben das Ziel, den Unternehmen Richtlinien an die Hand zu geben, um die erforderliche und nicht weniger komplexe Transformation der Wirtschaft voranzutreiben. 

Aber auch das Nachhaltigkeitsbewusstsein der Gesellschaft wächst, so dass Nachhaltigkeit ebenfalls zu einer der größten Chancen des 21. Jahrhunderts zählen kann. Immer mehr Kunden fordern eine Unternehmenspositionierung zur Nachhaltigkeit – im besten Falle mit Identifizierungspotenzial – und erwarten anspruchsvolle, nachhaltige Alternativen. Nachhaltigkeit kann daher viel mehr als Teil der Lösung, und nicht als Teil des Problems, gesehen werden. Sie gilt schon heute in einigen Unternehmen als wichtiger Baustein der Unternehmensstrategie. Neben hohen Investitionen ermöglicht sie ebenso hohe Erträge, greift neue Geschäftsfelder auf und minimiert in vielen Bereichen die Risiken aus bisherigen Geschäftspraktiken.  [...]
Beitragsnummer: 21757

Weiterlesen?


Dies ist ein kostenpflichtiger Beitrag aus unseren Fachzeitschriften.

Um alle Beiträge lesen zu können, müssen Sie sich bei MeinFCH anmelden oder registrieren und danach eines unserer Abonnements abschließen!

Anmeldung/Registrierung

Wenn Sie angemeldet oder registriert sind, können Sie unter dem Menüpunkt "FCH MeinAbo" Ihr

aktives Abonnement anschauen oder ein neues Abonnement abschließen.

Produkte zum Thema:

Produkticon
Analyse/Überwachung von Nachhaltigkeitsrisiken im Immobilien-Portfolio

329,00 € exkl. 19 %

21.11.2022

Produkticon
Nachhaltigkeit im Fokus der Internen Revision

790,00 € exkl. 19 %

01.12.2022

Beiträge zum Thema:

Beitragsicon
Die Erweiterung der Geeignetheitsprüfung um Nachhaltigkeitspräferenzen

folgt

14.11.2022

Beitragsicon
Bankseitige Mitwirkungs-/Schadensminderungspflichten im Online-Banking

OLG München entscheidet zu den bankseitigen Pflichten zur Schadensabwehr bei Online-Banking-Betrugsfällen (Phising-Fälle) zu Gunsten der Banken.

18.10.2022

Beitragsicon
Impact Investing: Wirkung und Rendite

Der Aufsatz beschreibt das Impact Investing, grenzt es vom ESG-Investing ab und stellt die konkrete Umsetzung mittels liquider und illiquider Assets heraus.

18.05.2022

Beitragsicon
Wenn nur noch das Verstecken hilft

Sicherstellung von Aussagen, Dokumenten u. digital gespeicherten Informationen sowie Aussageverhalten von nicht vom Vorwurf betroffenen Informationsträger

14.09.2022


Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit dem Tool Matomo aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Matomo.