Montag, 2. Mai 2022

Das P-Konto im Lichte des PKoFoG

P-Konto reloaded!

Lutz G. Sudergat, Leiter Marktfolge Kredit und Chefsyndikus der KSK Verden

I. Das PKoFoG 2021

Seit 01.12.2021 ist das PKoFoG nun in Kraft. Das P-Konto hat sich in seiner Grundkonzeption dadurch nicht verändert, aber an der einen oder anderen Stelle ein Reload erfahren. Hinsichtlich der Errichtung und der – erstmals gesetzlich geregelten – Beendigung durch den Schuldner, hat es auch die alte Hausnummer in der ZPO, den § 850 k, behalten. Die „Wirkungen“ sind allerdings nun auf § 850 l und die §§ 899 ff. verteilt. Die wichtigsten Neuerungen, aber auch die Fragestellungen, die der Gesetzgeber (bewusst?) keiner Klärung zugeführt hat, sollen nachfolgend dargestellt werden, ebenso wie neu entstandene Problemfelder, die durch das PKoFoG entstanden sind. Auch hier gilt: Das Gegenteil von „gut“ ist leider nur „gut gemeint“.


II. Das P-Konto reloaded 

1. P-Konten nur noch auf Guthabenbasis möglich – § 850 k Abs. 1 Satz 3 [...]
Beitragsnummer: 20623

Weiterlesen?


Dies ist ein kostenpflichtiger Beitrag aus unseren Fachzeitschriften.

Um alle Beiträge lesen zu können, müssen Sie sich bei meinFCH anmelden oder registrieren und danach eines unserer Abonnements abschließen!

Anmeldung/Registrierung

Wenn Sie angemeldet oder registriert sind, können Sie unter dem Menüpunkt "meinABO" Ihr

aktives Abonnement anschauen oder ein neues Abonnement abschließen.

Produkte zum Thema:

Produkticon
Zertifizierter Intensivbetreuer (FCH)

1.516,00 € exkl. 19 %

10.10.2022 - 13.10.2022

Produkticon
Aktuelle Praxisfragen Pfändungsschutzkonto

329,00 € exkl. 19 %

22.11.2022

Beiträge zum Thema:

Beitragsicon
Erste Praxiserfahrungen mit dem PKoFoG

Erste Praxiserfahrungen und Rechtsprechung zum PKoFoG

16.03.2022

Beitragsicon
Effiziente Pfändungsbearbeitung mit Business Process Outsourcing

Die Pfändungsbearbeitung ist eine zeitkritische Nebenpflicht für Banken. Business Process Outsourcing (BPO) kann die Lösung für diese Herausforderung sein.

03.05.2022

Beitragsicon
Selbstständige Tätigkeit des Schuldners gegen den Gläubigerwillen?

Antragsrecht des Gläubigerausschusses auf Anordnung der Unwirksamkeit der Freigabe, § 35 Abs. 2 Satz 3 InsO.

30.03.2022

Beitragsicon
Krisen-Branche Einzelhandel

Aktuelle Pandemie als Verstärkungsfaktor schwächelnder Geschäftsmodelle im Einzelhandel, einhergehend mit Auswirkungen auf Bilanzstruktur und Kreditqualität.

25.02.2022


Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.