Donnerstag, 10. März 2022

Rezension: Kapitalmarktrecht

Kommentar zum Börsengesetz, zur Börsenzulassungs-Verordnung, zum Wertpapierprospektgesetz und zur Prospektverordnung, 8. Auflage

 

Dr. Wolfgang Groß, Kapitalmarktrecht. Kommentar zum Börsengesetz, zur Börsenzulassungs-Verordnung, zum Wertpapierprospektgesetz und zur Prospektverordnung, 8. Auflage, 2022, C.H.Beck Verlag, München. 690 S., 179 €

Der „Groß“ hat sich über mehrere Auflagen einen Namen gemacht: Die für die Praxis wichtige Kommentierung des Wertpapierprospektgesetzes mit Fokus auf den Prospekthaftungsregeln wird kombiniert mit derjenigen des Börsengesetzes als „Marktorganisationsrecht“ und derjenigen der EU-Prospektverordnung.

Die achte Auflage erscheint schon zwei Jahre nach der siebten Auflage. Das Börsengesetz und das Wertpapierprospektgesetz wurden in der Zwischenzeit fünf Mal geändert. Die Prospektverordnung wurde zweimal geändert, dies wurde ergänzt durch Auslegungshilfen der ESMA.

Diese „Hyperaktivität“ des Gesetzgebers sorgt für einen raschen Aktualisierungsbedarf, dem das Werk in hervorragender und umfangreicher Weise nachkommt. Gerade der Überblick über die Entwicklung der Rechtsprechung und die Kommentierung des aktuellen Stands der Auslegungspraxis der Aufsichtsbehörden sind für den Rechtsanwender hilfreich.

Das Werk ist daher jedem Praktiker zu empfehlen, der sich mit Börsengesetz, Wertpapierprospektgesetz sowie der EU-Prospektverordnung auseinanderzusetzen hat.

Dr. Roman Jordans, LL.M. (NZ), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, CBH Rechtsanwälte, Köln


Beitragsnummer: 19545

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.