Freitag, 2. September 2022

EBA-Leitlinien zur Kreditvergabe/-überwachung und Geldwäscheprävention

Ein Überblick zu den Regelungen der EBA-Leitlinien zur Kreditvergabe und -überwachung

Davor Brcic, Syndikusrechtsanwalt, Volksbank in der Region eG, Tübingen 

 

I. Einleitung

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (European Banking Authority – EBA) hat am 29.05.2020 die endgültige Fassung ihrer Leitlinien für die Kreditvergabe und Überwachung“ („Guidelines on loan origination and monitoring“ – nachstehend auch als EBA-Leitlinien bezeichnet) veröffentlicht. In der Praxis beutet dies, dass unmittelbar von der Europäischen Zentralbank beaufsichtigte Institute die Anforderungen der Leitlinien ab dem 30.06.2021 stufenweise umzusetzen haben.[1] Die vollständige Umsetzung der EBA-Leitlinien bis 30.06.2024 ist für alle unmittelbar beaufsichtigten Institute verpflichtend.[2] Für von der BaFin beaufsichtigte Kreditinstitute zeichnet sich die Umsetzung derselben mit der 7. MaRisk-Novelle ab. Die EBA beabsichtigt mit den EBA-Leitlinien die Kreditvergabestandards so weit zu konkretisieren, dass ein erneuter Anstieg des Volumens an ausfallgefährdeten Krediten verhindert werden kann.[3] [...]
Beitragsnummer: 19533

Weiterlesen?


Dies ist ein kostenpflichtiger Beitrag aus unseren Fachzeitschriften.

Um alle Beiträge lesen zu können, müssen Sie sich bei MeinFCH anmelden oder registrieren und danach eines unserer Abonnements abschließen!

Anmeldung/Registrierung

Wenn Sie angemeldet oder registriert sind, können Sie unter dem Menüpunkt "BankPraktiker DIGITAL" Ihr

aktives Abonnement anschauen oder ein neues Abonnement abschließen.

Beitrag teilen:

Beiträge zum Thema:

Beitragsicon
Digitale Kunstwerke in Form von Non Fungible Token (NFT)

Der Token-Handel via Blockchain bleibt bedeutsam, auch wenn die Facebook-Mutter Meta einige Funktionen im Zusammenhang mit NFT wieder eingestellt hat.

31.01.2024

Beitragsicon
Kreditvergabe 2024: Fokus Liquidität & branchenspezifische Risiken

Mit dem Einsetzen der Zinswende haben sich die Finanzierungsbedingungen in kurzer Zeit schlagartig verändert.

31.10.2023

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.