Freitag, 26. November 2021

Rezension: Bank- und Kapitalmarktrecht

6. Auflage

Siegfried Kümpel (Begründer)/Peter O. Mülbert/ Andreas Früh/Thorsten Seyfried (Hrsg.): Bankrecht und Kapitalmarktrecht. Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln, 6. Auflage 2022. 2.662 S., 299 €. 

Der vom Otto Schmidt-Verlag gegen das aus dem Beck-Verlag stammende Bankrechtshandbuch platzierte Titel erfreut sich mittlerweile bereits einer 6. Auflage, ist dem Bankrechtshandbuch insoweit eine Nasenlänge voraus, erscheint dies doch erst 2022 in 6. Auflage. Das vom ehemaligen Syndikus Kümpel der Deutschen Bank begründete Werk wird mittlerweile überwiegend von Syndikusanwälten, insbesondere aus Deutscher Bank und Unicredit fortgeführt. 

So ist sichergestellt, dass diese hochspezialisierten Autorinnen und Autoren alle Bereiche kompetent und praxisnah darstellen. Auf über 100 Seiten wird zunächst komprimiert das Bankaufsichtsrecht dargestellt, dann folgen Kreditgeschäft, Einlagengeschäft und Zahlungsverkehr auf über 1000 Seiten und nochmals weit über 1000 Seiten sind dem Wertpapiergeschäft und dem Investmentbanking gewidmet. 

Die 6. Auflage berücksichtigt alle Änderungen im Europäischen und nationalen, äußerst dynamischen Bank- und Kapitalmarktrecht, darunter Sustainable Finance, Risikoreduzierungsgesetz und neues Wertpapierinstitutsgesetz, Gesetz über elektronische Wertpapiere, Kryptowerte und Blockchain, EU-Prospektverordnung, ARUG II, StaRUG, FISG, FoStoG, DiRUG, WEMoG, MoPeG und vieles mehr.

Das Werk hat sich neben dem Bankrechtshandbuch als wirkliche Hilfestellung in der Bankpraxis etabliert und ist gerade Juristen und Bankern in Banken und Sparkassen sowie deren beratenden Anwälte als Bibliotheksgrundausstattung zu empfehlen. 

Prof. Dr. Patrick Rösler, Rechtsanwalt und Vorstandsvorsitzender FCH Gruppe AG 


Beitragsnummer: 19431

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.