Donnerstag, 9. Dezember 2021

Rezension: Wie man Unternehmenszahlen liest

Unschätzbare Weisheiten vom Gründervater des Value-Investings

Benjamin Graham, Spencer B. Meredith: Wie man Unternehmenszahlen liest. Unschätzbare Weisheiten vom Gründervater des Value-Investings. Börsenbuch Verlag, Kulmbach, 2. Aufl. 2021. 176 S., 19,90 €. 

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wie insbesondere Warren Buffett wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. 

Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Das Buch eignet sich für einen ersten Einstieg in die Grundlagen der Zahlenanalyse von Unternehmen. Es ist sehr anschaulich und einfach erläutert, auf was es ankommt. Hochinteressant, wie weit man schon 1937 in der Thematik war. Sicher haben sich die Verhältnisse geändert und die Beispiele mit Öl- und Eisenbahnunternehmen würde man heute nicht mehr wählen, das tut dem grundlegenden Erklärungswert dieses Klassikers aber keinerlei Abbruch. 

Prof. Dr. Patrick Rösler, Rechtsanwalt und Vorstandsvorsitzender FCH Gruppe AG  


Beitragsnummer: 19406

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit dem Tool Matomo aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Matomo.