Donnerstag, 10. Juni 2021

Implikationen der Subscription Economy für Kreditinstitute

Empirische Untersuchung der Auswirkung von Cloud-Computing auf den Erfolg von Unternehmensgeschäftsmodellen.

Maximilian Löbig, Risikocontroller, Finanzen, BMW Bank GmbH,
Dr. Patrick Hedfeld, Deutsche Leasing AG & FOM Dozent,
Dr. Altmann, FOM Dozent.


I. Gang der Untersuchung

Der Beitrag untersucht, inwiefern Kreditinstitute den Vertrieb von Bankleistungen auf Subscriptions ausrichten sollten und welche strategische Ausrichtung für die Erreichung der Unternehmensziele im Einzelfall vorteilhaft ist. Es wird zunächst der zugrundeliegende makroökonomische Trend zum Angebot von Dienstleistungen anstatt von Produkten erläutert. Die Charakteristika von Cloud-Computing, welches das Angebot von Dienstleistungen auf einer digitalen Plattform ermöglicht, werden zudem eingehend betrachtet. Danach werden die für die empirische Untersuchung relevanten theoretischen Grundlagen definiert und bisherige Forschungsansätze kurz analysiert. Es folgt eine Marktanalyse, insbesondere von Unternehmen, die Subscriptions bereits erfolgreich vertreiben oder einem dahingehenden Wandel unterliegen. Auf diese Weise wird auf den Nutzen eines auf wiederkehrenden Erlösen basierenden Geschäftsmodells geschlossen. Abschließend wird erörtert, ob ein solches Geschäftsmodell grundsätzlich vorteilhaft sein könnte und welche spezifischen Implikationen sich für Kreditinstitute daraus ergeben.

II. Cloud-Computing-Strategien [...]
Beitragsnummer: 18232

Weiterlesen?


Dies ist ein kostenpflichtiger Beitrag aus unseren Fachzeitschriften.

Um alle Beiträge lesen zu können, müssen Sie sich bei meinFCH anmelden oder registrieren und danach eines unserer Abonnements abschließen!

Anmeldung/Registrierung

Wenn Sie angemeldet oder registriert sind, können Sie unter dem Menüpunkt "meinABO" Ihr

aktives Abonnement anschauen oder ein neues Abonnement abschließen.

Produkte zum Thema:

Produkticon
Aufsichtliche Anforderungen an IT-Auslagerungen & Cloud-Nutzung

299,00 € exkl. 19 %

12.07.2021

Produkticon
Zertifizierung zum (Geschäfts-)Prozess-Manager im Bankensektor

1.800,00 € exkl. 19 %

12.11.2021 - 10.12.2021

Produkticon
Prüfung (in) einer Cloud & Cloud-Auslagerungen

790,00 € exkl. 19 %

02.12.2021

Produkticon
Cloud-Auslagerungen in der Praxis: Worauf kommt es an?

0,00 € exkl. 19 %

23.06.2021

Produkticon
Geschäftsmodellanalyse, 2. Auflage

179,00 € inkl. 7 %

Beiträge zum Thema:

Beitragsicon
Auslagerung in die Cloud – Eine Herausforderung, die sich lohnt!

Cloud-Auslagerungen sind mit Herausforderungen verbunden, die sich aber lohnen!

08.06.2021

Beitragsicon
Auslagerung in die Cloud: Schäfchen- oder Gewitterwolke?

Cloud-Computing ist für viele abstrakt und schwer greifbar. Das muss sich ändern. Um die weitreichenden Auswirkungen zu verstehen, müssen Vor- und Nachteile klar herausgestellt werden. Warum sollte ein Unternehmen in die Cloud auslagern? Welche rechtlichen Vorgaben müssen Banken beachten? Was sind die elementaren Aspekte, die den Erfolg der Cloud-Auslagerung maßgeblich beeinflussen?

02.12.2020

Beitragsicon
Herausforderungen der QI-Compliance unter dem neuen QI-Vertrag

Tim Albert Schnitzler, QI/FATCA Responsible Officer, Compliance, Deutsche Apotheker- und Ärztebank.I. Hintergrund und historische EntwicklungDas Qualified I

10.03.2019

Beitragsicon
Erfolgreich und regelkonform in die Cloud auslagern – Aber wie?

Bringt man Anwendungen und Prozesse in die Cloud ist das ein großer Schritt für ein Unternehmen, der gut überlegt sein sollte. Kreditinstitute haben mit der neuen EBA-Leitlinie zu Auslagerungen ein Regelwerk an der Hand, das zukunftsweisend ist.

10.11.2020


Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.