Montag, 12. April 2021

Geschätzte Werte im Jahresabschluss

Verständnisgewinnung, Einschätzung, Beurteilung - ein altes Thema in neuem Lichte?

Katja Hampe, Fachreferentin der Geschäftsführung, Wirtschaftsprüferin, AWADO GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

 

I.    Fragen über Fragen

 

Wenn man an „geschätzte Werte“ oder „Schätzwerte“ denkt, kommen einem zunächst vermutlich Gedanken an betriebswirtschaftliche Prognoseinstrumente bzw. -techniken wie „Szenario-Technik“, „Sensitivitätsanalyse“, „Trendanalyse“ oder „Simulationsverfahren“; vielleicht auch noch an den Prognosebericht im Lagebericht – aber an das Thema „Jahresabschluss“? Die Angaben in Bilanz und GuV scheinen doch centgenau festzustehen und abstimmbar zu sein.

 

Wo begegnet einem Internen Revisor eigentlich überall das Thema „Jahresabschlüsse“?

 

Was haben ein international besetztes privatwirtschaftliches Gremium im Bereich der Wirtschaftsprüfung wie das IAASB[1] und ein überarbeiteter Prüfungsstandard des IDW[2] für eine Bedeutung für die Interne Revision eines (regional ausgerichteten) Kreditinstituts in Deutschland?

 

Und wie spielt das – derzeit ja wohl unvermeidliche – Thema „COVID-19-Pandemie“ da hinein?

 

Fragen über Fragen – und diese sind auf den ersten Blick auch recht zusammenhangslos.

 

Lassen Sie uns „in medias res“ gehen, dabei einen Blick über den Tellerrand wagen, aber auch ganz konkret werden. [...]
Beitragsnummer: 15017

Weiterlesen?


Dies ist ein kostenpflichtiger Beitrag aus unseren Fachzeitschriften.

Um alle Beiträge lesen zu können, müssen Sie sich bei meinFCH anmelden oder registrieren und danach eines unserer Abonnements abschließen!

Anmeldung/Registrierung

Wenn Sie angemeldet oder registriert sind, können Sie unter dem Menüpunkt "meinABO" Ihr

aktives Abonnement anschauen oder ein neues Abonnement abschließen.

Produkte zum Thema:

Produkticon
Szenario Spezial: Vom Basis-/Plan- über adverse zu Stresstest-Szenario

790,00 € exkl. 19 %

15.04.2021

Produkticon
OpRisk: Neue MaRisk-Vorgaben & Neuer Standardansatz

790,00 € exkl. 19 %

27.04.2021

Produkticon
Abbildung OpRisk in Geschäftsprozessen: Aktuelle Prüfungserfahrungen

299,00 € exkl. 19 %

16.06.2021

Produkticon
Prüfung von Risikoinventur-Prozess & adversen/ Stresstest-Szenarien

790,00 € exkl. 19 %

20.10.2021

Produkticon
OpRisk

95,00 € exkl. 19 %

Beiträge zum Thema:

Beitragsicon
Kundenbilanzen zielsicher verstehen und interpretieren

Christoph Hoeren, Senior Risk Manager, KfW DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH.I. Strukturierter Ansatz als GrundlageDie Analyse und

09.05.2019


Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.