Zertifizierter Geldwäschebeauftragter (FCH)

Interaktive Online-Qualifizierung - in 5 Modulen zum Nachweis der Geldwäschesachkunde - kompakt oder einzeln buchbar! • 19.-23.9.2022 – jeweils 10:00-13:00 Uhr

Da die BaFin die Bestellung des Geldwäschebeauftragten widerrufen kann, sollte die jeweilige Qualifikation nicht nachgewiesen werden, ist der Erwerb eines Zertifikates zum Geldwäschebeauftragten unabdingbar. Um den Anforderungen an die sachliche Ausstattung des GWB nachzukommen und die Maßnahmen im Rahmen Ihrer Zuständigkeit für die Geldwäsche / Zentrale Stelle effektiv umzusetzen bieten wir eine interaktive Online-Qualifizierung an. Die Teilnehmer haben innerhalb des Zertifizierungsprozesses die Möglichkeit mit dem Referenten aber auch untereinander Erfahrungswerte auszutauschen. Die Module sind kompakt oder einzeln buchbar. Nach erfolgreichem Bestehen der (Multiple Choice) Abschlussprüfung, erhalten die Teilnehmer das entsprechende FCH-Zertifikat als Sachkundenachweis.

Seminarnummer: 220958
Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

19.09.2022 - 23.09.2022 Zoom 1.895,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 13:00 Uhr

Modul 1 (220959) Risiko-Check Geldwäscheprävention: Was jeder Beauftragte wissen muss! Termin am 19.09.2022

  • Grundlagen der Geldwäschebekämpfung und Terrorismusfinanzierung:
    • Der Ursprung des Begriffs „Geldwäsche“
    • Verständnis des drei Phasenmodells der Geldwäsche zur frühzeitigen Prävention
    • Gezielte Geldwäschebekämpfung anhand der etablierten Typologien und Methode
    • Nationale und internationale Geldwäschebekämpfungsstellen (FIU und FATF)
  • Einführung in das nationale und internationale gesetzliche Regelwerk sowie in die Regelungen der BaFin AuAs
    • GwG-Systematik und Inhalte verstehen, um gesetzliche Pflichten aufsichtssicher nachzukommen
    • Praktische Umsetzung der Regelungen aus den BaFin AuAs
    • Wesentliche Inhalte der 5. und 6. EU-Geldwäscherichtlinie
  • Die Gestaltung eines Kundenannahmeprozesses zur Umsetzung von KYC (Know Your Customer) 
  • PeP (Politisch exponierte Personen) - Hochrisikokunden kraft Gesetz - Was muss ich alles beachten?
10:00 - 13:00 Uhr

Modul 2 (220960) NEUE Maßnahmen zur Früherkennung von GW-Verstößen JETZT implementieren; Termin am 20.09.2022

  • Wie Sie Risiken angemessen bewerten und NEUE Maßnahmen zur Einhaltung der Sorgfaltspflichten aufsichtssicher gestalten können
  • GW-Verdachtsmeldungen fehlerfrei erstatten - durch Folgemaßnahmen erhöhtem Risiko genügend Rechnung tragen
  • Schritt für Schritt zur Erstellung der Risikoanalyse und des Kontrollplans, Praxistipps und -beispiele zur aufsichtskonformen Umsetzung
  • Hilfestellung für die wirksame Wahrnehmung der Aufgaben als GwB
  • Korrekte Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten zur Vermeidung der Umgehung der Sorgfaltspflichten 
  • Transparenzpflichtige Rechtseinheiten und Meldung unstimmiger Angaben an das Transparenzregister 
10:00 - 13:00 Uhr

Modul 3 (220961) Grenzüberschreitende Geldwäschefälle (auch!) in Regionalinstituten; Termin am 21.09.2022

  • Bedeutung der aktualisierten Risikoländer nach FATF und der Delegierten Verordnung (EU) für das Tagesgeschäft des GwB
  • Was sind Finanzsanktionen? Alles rund um die Prüfung gegen Finanzsanktionen 
  • Welche Arten von Embargos gibt es? Wie Sie eine Umgehung des Embargos vermeiden können
  • Fragestellungen in Bezug zu Änderungen und Ausweitungen der Russland- und Belarus-Sanktionen 
  • Exkurs: Allgemeinverfügung der BaFin zu den Risikoländern Nordkorea und Iran
  • Hilfestellung zur Erfüllung der Pflichten aus der Geldtransferverordnung (GTVO) – Haben Sie entsprechende Kontrollmaßnahmen bereits implementiert?
  • Internationaler Zahlungsverkehr - Unterscheidung zwischen EWR-/ Non-EWR-Zahlungen.
  • Besondere grenzüberschreitende Phänomene und davon betroffene Regionalinstitute
10:00 - 13:00 Uhr

Modul 4 (220962) FRAUD-Fälle: Neue Betrugsmaschen und Schadensprävention/-management

  • Primäre Aufgaben des GwB in Bezug auf strafbare Handlungen und wesentliche Inhalte des § 25h KWG
  • Schrittweises Vorgehen zum Umgang mit identifizierten internen und externen Risiken – Vermögensgefährdung des Instituts vermeiden 
  • Strafbare Handlungen: (typische) Tätermotivation und (geplante) Delikte frühzeitig erkennen – Praxisbeispiele für nicht rechtzeitig erkannte strafbare Handlungen und damit einhergehende Risiken/Schäden für das Institut
  • Besprechung praktischer Fallbeispiele: u. a. Mitarbeiter-/ Management-Fraud; Scheckbetrug; Kreditbetrug; Überweisungsbetrug; Fälle der Teilnehmer 
  • Was müssen Sie im Verdachtsfall tun? Einführung in die rechtssichere Bearbeitung der Verdachtsfällen 
  • Aktuelle betrügerische Taktiken und Sicherungsmaßnahmen zur Betrugsprävention– wann sind ggf. Ad-hoc Maßnahmen zu ergreifen und welche Informations- und Berichtswege sind durch den Geldwäschebeauftragten einzuhalten?
10:00 - 13:00 Uhr

Modul 5 (220963) Geldwäsche-IT-Monitoring im Fokus aufsichtlicher Prüfungen

  • Zusammenspiel zwischen Risikoanalyse und Monitoringsystem - wichtige Hinweise zu Ergebnissen aus den BaFin 44er Prüfungen
  • Optimierung des Risikomanagements durch die Kundenausschluss- bzw. Kundenüberwachungslisten im Monitoringsystem – effizienter arbeiten und Zeitaufwand reduzieren 
  • Kundenklassifizierung, Risikozuordnung und Kundenüberwachung zur Erkennung möglicher Geldwäscheaktivitäten, Terrorismusfinanzierungsaktivitäten oder Betrugsszenarien
  • Schaffung der Sicherheit durch Systemeinstellungen: 4 Augen-Prinzip, Festlegung der Vertretungsregelungen zwecks Freigabe der Anpassungen 
  • Gewährleistung lückenloser Dokumentation, Backtesting und Qualitätssicherung durch den GwB zur Ordnungsgemäßen Bearbeitung des Tagesgeschäfts
  • Wie schaffe ich Akzeptanz? Die Bearbeitung des Geldwäscheprogramms in Abstimmung mit dem Kundenberater.

Konditionen und Organisatorisches

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in meinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter meinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "meinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

FCH Nachhaltigkeitsrechner

Durch die Online-Teilnahme haben Sie folgende CO2-Werte eingespart:

  • Bitte PLZ eingeben

Nächster Termin

19.09.2022 - 23.09.2022

Ihre Dozenten

Davor Brcic
Prokurist/Bereichsleiter Recht/Beauftragtenwesen
VR Bank Tübingen eG


Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Diese steht in der Woche nach dem Seminartermin zum Download bereit, um die Aktualität zu gewährleisten.

Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.