Russland/Ukraine-Krise: Wichtiger Risiko-Check im Kreditgeschäft

Branchen & Umfeldanalyse (u.a. Lieferkettenproblematik, erhöhte Rohstoffpreise) • Frühwarnindikatoren • Bonitätskritische Bilanzpositionen • Risiko-Quick-Check-Analyse

Die Auswirkungen der Russland/Ukraine Krise treffen sicherlich viele Firmenkunden und sind aktuell noch nicht gänzlich absehbar. Es ist aber zu erwarten, dass die anhaltenden Lieferkettenprobleme, erhöhten Rohstoff-/Energiepreise und Sanktionen einen massiven Umsatz- und Ertragseinbruch bei zahlreichen Firmenkunden, unabhängig ihrer Unternehmensgröße, mit sich bringen wird. In der Folge wird sich dies auch auf die Unternehmensbilanzen und deren Analyse auswirken. Welche Branchen sind aber gerade jetzt in der Krise am stärksten betroffen und welche Implikationen ergeben sich hieraus für Ihre Firmenkunden? Drohen Sonderabschreibungen, Neubewertungen und welche Auswirkungen hat dies auch für die Kreditportfolien Ihres Instituts. Unser Praktiker-Seminar verdeutlicht die möglichen Implikationen auf die Bilanzanalyse während und nach der Krise.

Seminarnummer: 220573
Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

23.05.2022
150,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 17:00 Uhr

Aktuelle Branchenanalyse & Umfeldanalyse

  • Welche Branchen sind in der Krise am stärksten betroffen? – u.a. Lieferkettenproblematik, erhöhte Rohstoff/Energiepreise & Baukostenentwicklung – wo liegen ggf. auch Chancen?
  • TOP-Faktoren für die Branchenanalyse: Techniken zur Analyse von Branchen & Umfeld – Inwiefern lassen sich hieraus gezielte Aussagen für die Schnellanalyse gewinnen?
  • Ableitung zuverlässiger Quick-Check-Frühwarnindikatoren

Analyse der zentralen bilanzpolitischen Stellschrauben für Firmenkunden in/nach der Krise– Branchenspezifika 

  • Mögliche Implikationen auf den Jahresabschluss- u. a.: - Einschränkungen im Testat? - Sonderabschreibungen? - Neubewertungen?
  • Auswirkungen auf die Zwischenberichterstattung
  • Working-Capital-Analyse als „Dreh- und Angelpunkt“ in der Krise – Chancen und Risiken
  • Praktische Hinweise für ein schnelles „Aufspüren“ der bonitätskritischen Bilanzpositionen und deren zielgerichtete Bewertung für die eigene Bonitätsbeurteilung – praxiserprobte Checklisten
  • Interdependenzen von Strategiewechsel und Bilanzstruktur
  • Auf den ersten Blick: Quick-Check-Analyse Bilanz- und GuV-Strukturen – zahlreiche branchenbezogene Praxisbeispiele

Analyse Bilanzpolitik in/nach der Krise: Einfluss auf Ergebnis und Eigenkapital 

  • Praxiserprobte Top 10-Checkliste zum schnellen Erkennen bonitätsrelevanter bilanzpolitischer Eingriffe – Inwiefern wirken sich die Ausschöpfung bilanzpolitischer Gestaltung und Ermessensspielräume auf die Bonitätsanalyse aus?
  • Risiko-Quick-Check-Analyse: TOP 10-Cross-Checks für die Bewertung der Bilanz und Finanzierungspolitik
  • TOP 5-Finanzkennzahlen zur Quick-Check-Bonitätseinschätzung und Entscheidungen an Beispielen – u. a. Verschuldungsgrad, Gewinn vs. Cash-flow-basierte Kennzahlen
  • Ableitung von Quick-Check-Aussagen: u. a. zu Kapitalstruktur, Ertragslage, Liquiditätsplan
  • Branchenspezifische Kennzahlen (u. a. forschungsintensive/fertigungsintensive Industrien, Handelsunternehmen) – Gewinn
  •  Grenzen der klassischen Finanzkennzahlenanalyse in einer Krise
  • Checkliste zur Überprüfung der Krisen-Auswirkungen – Fallbeispiel
  • Wertvolle Analysehinweise

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit online mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern einen verbandsübergreifenden Erfahrungsaustausch vorzunehmen

Konditionen und Organisatorisches

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in MeinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter MeinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "MeinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

Ihre Dozenten

Volker Fentz
Bereichsleiter Firmenkunden Prokurist
Rheingauer Volksbank eG


Dr. Thomas Kohlhase
Senior Credit Analyst
Ampega Asset Management GmbH


Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkunde...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit dem Tool Matomo aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Matomo.