Prüfung (NEUE) MaRisk-Vorgaben Kreditgeschäft

MaRisk 8.0: Direkte Anwendung & Übernahme der EBA-Kredit-Guideline • weitreichende Einschränkungen bisheriger MaRisk-Spielräume • Best Practise & Prüfungsanforderungen

Die Kernvorgaben im BTO 1 Kreditgeschäft sind prozessual anspruchsvoll. Entsprechende Verstöße haben Ausstrahlungseffekte auf weitere relevante MaRisk-Bereiche (u.a. Kreditrisikosteuerung). Die Prüfung der aktuellen MaRisk-Kreditvorgaben erfordert daher Anpassungen an die Prüfungsprozesse und Kontrollsysteme. Mit den „PAAR-Prüfungen“ rücken zudem die Werthaltigkeit von Engagements sowie die Prüfung der Kreditvergabestandards in den Fokus der Aufsicht. Des Weiteren haben die aktuellen Vorgaben der "EBA-Leitlinien zur Kreditvergabe/-überwachung" direkte Auswirkungen auf die neuen MaRisk. Die Referenten geben konkrete Auslegungs- und Prüfungshinweise aus der Sicht der internen und externen Prüfungspraxis und verdeutlichen die Problembereiche bei der Prüfung nach Praxisrelevanz ausgewählter MaRisk-Kreditvorgaben.

Seminarnummer: 220606
Inhaltsverzeichnis:

Seminardokumentation

22.06.2022 150,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 12:00 Uhr

EBA-Leitlinien für die Kreditvergabe und -überwachung (EBA/GL/2020/06): Aufsichtsrechtliche Vorgaben zur Sicherstellung einer hohen Kreditqualität  Potenzielle Auswirkungen auf die neuen MaRisk und künftige Herausforderungen für die Prüfungspraxis

  • Hoher Detallierungsgrad der neuen EBA-Leitlinien und Auswirkungen auf die Vorgaben zum Kreditgeschäft in den aktuellen MaRisk (BTO und BTO 1) u. a. Bonitätsprüfungen, Sicherheiten, Reporting
  • Governance-Anforderungen: Klarstellungen des internen Governance- und Kontrollrahmens für die Kreditgewährung/Kreditentscheidung – u. a. Risikokultur, Strategie, Risikolimite und Kreditprozesse
  • Aufnahme von Umwelt-, Sozial- und Goverance-Faktoren und Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken
  • Kreditvergabeverfahren und Kreditwürdigkeitsprüfung: u. a. erweiterte Anforderungen an die Informations- und Datenerhebung; zukunftsgerichtete Kapitaldienstfähigkeit – Anforderungen an Sensitivitäts-/Negativ-/Szenarioanalysen; laufende Überwachung der Kapitaldienstfähigkeit
  • Kreditsicherheiten: aufsichtliche Anforderungen an die Bewertung von unbeweglichen/beweglichen Kreditsicherheiten und laufende Überwachung – u. a. Gutachterrotation, Überwachung nach Beleihungsauslauf und Objektart 
  • Laufende Überwachung von Kreditrisiken/Kreditengagements: u. a. Berücksichtigung quantitativer und qualitativer Faktoren, Frühwarnindikatoren – hohe Anforderungen an IT-Infrastruktur, Integrität und Verfügbarkeit der Daten
  • Schnittstellen zu aufsichtsrechtlichen Werthaltigkeitsprüfungen („PAAR-Prüfungen“)
12:45 - 14:45 Uhr
  • Neue aufsichtliche Vorgaben aus den MaRisk 2021 und deren Auswirkung auf die Kreditpraxis
  • Ausblick auf die MaRisk 2022 / MaRisk 8.0: Direkte Anwendung & Übernahme der EBA-Kredit-Guideline
  • CRR-Quick-Fix und NPL Backstop 
  • Umsetzung der Mindestanforderungen an die EBA-Guideline zu notleidenden Engagements in der Kreditpraxis
  • Prüfung der Forbearance-Anforderungen, u.a. relevante Prüfungsanforderungen und Prüfungsansätze
  • Neue Anforderungen zur Sicherstellung einer hohen Datenqualität
  • Aktuelle Erkenntnisse und Praxistipps zur Prüfung der MaRisk-Kreditvorgaben
15:00 - 17:00 Uhr
  • Inwiefern werden vorhandene MaRisk-Kredit-Öffnungsklauseln risikoorientiert und zugleich ökonomisch sinnvoll genutzt?
  • Zu den Ausstrahlungseffekten von Verstößen gegen BTO 1 Kreditgeschäft auf weitere relevante MaRisk Bereiche: u. a. Kreditrisikostrategie, Kreditrisikosteuerung, Risikotragfähigkeit/Kapitalplanung, Organisationsrichtlinien
  • Schnittstelle zur aktuellen aufsichtsrechtlichen Prüfung der Kreditvergabestandards / aktuelle Erkenntnisse aus Sonderprüfungen

Konditionen und Organisatorisches

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in MeinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter MeinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "MeinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

Ihre Dozenten

Christian Koch
Bankgeschäftliche Prüfungen 2
Deutsche Bundesbank


Thomas Maurer
Leiter Interne Revision
Münchner Bank eG


Björn Reher
Partner Financial Services / Audit
Mazars GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft


Wolfgang Winterstein
stellvertretender Prüfungsstellenleiter Prüfungsstelle
Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen


Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkunde...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.