Kredit-Jahrestagung 2022

UNSER FCH-KREDIT-Gipfeltreffen • Aktuelle Themen, Diskussionsfelder & Trends rund um das Kreditgeschäft • TOP Referenten aus Bundesbank, Praxis & Prüfung!
Seminarnummer: 220941
Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

29.09.2022 - 30.09.2022 Berlin 1.500,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 11:45 Uhr

Aktuelle Kreditrisiken im Fokus der Bankenaufsicht

  • Aktuelle Ba-Fin-Veröffentlichung: Latente Kreditrisiken, Risikoverschiebung, Veränderung wesentlicher Risikofaktoren
  • Wichtigste Risikotreiber aus Sicht der Aufsicht: u.a. Risiken aus Korrekturen an den Immobilienmärkten, aus dem Ausfall von Unternehmenskrediten
  • Inwiefern verzerren die umfangreichen staatlichen Corona-Hilfsmaßnahmen im positiven Sinne die tatsächliche wirtschaftliche Lage einiger Firmenkunden?
  • Ansätze für eine Systematisierung von Unternehmen in der aktuellen Krise – u.a. Erkenntnisse aus Früherkennungsverfahren, Szenarioanalysen zur Nachhaltigkeit der Kapitaldienstfähigkeit und Werthaltigkeit von gestellten (Immobilien-)Sicherheiten
  • Aktueller Fokus der Bankenaufsicht: Neue (verschärfte) Ansätze bei Werthaltigkeitsprüfungen (PAAR-Prüfungen) – Beurteilungskriterien: Rückzahlungsfähigkeit des Kreditnehmers, Bewertung hereingenommener Sicherheiten
  • Analyse der zukunftsgerichteten und nachhaltigen Kapitaldienstfähigkeit unter Betrachtung des Einflusses staatlicher Hilfsmaßnahmen und weiterer potenzieller Auswirkungen der Covid-19 Pandemie & Russland/Ukraine-Krieg
12:00 - 13:15 Uhr

Praxisbericht: Implementierung der Vorgaben der "EBA Guideline Kreditvergabe/-überwachung"

  • Überprüfung Anpassungsbedarf Governance & Policies
  • Gesamthafte Berücksichtigung der ESG-Risiken im Kreditprozess 
  • Zukunftsgerichtete Ermittlung der Kapitaldienstfähigkeit & Cash-Flow Ermittlung sowie Verzahnung mit der Risikofrüherkennung - im Fokus: SME/Firmenkunden  
  • Unabhängigkeit der externen und internen Sachverständigen:
  • Vermeidung von Interessenkonflikten (u.a. Honorare, Rotationsprinzip)
  • Leistungsbeurteilung und Backtesting 
  • Bewertung beweglicher Vermögenswerte durch Sachverständige (intern/extern) 
    • Kosten-/Nutzen-Analyse einer Bewertung (Schwellenwerte/Komplexitätskriterien)
    • Auswirkungen auf das Pricing
  • Herausforderung Portfolioanalysen/Reportings (verschiedene Betrachtungsebenen)
  • Praxisbezogene Handlungsempfehlungen zur ziel- und sachgerechten Umsetzung 
13:15 - 14:15 Uhr

Mittagspause

14:15 - 15:30 Uhr

Neue MaRisk SPEZIAL Kredit 2022: Mögliche Konsequenzen für die Kreditprozesse ?!

  • Aktuelle Sachstand der neuen MaRisk-Vorgaben
  • Abwarten oder bereits JETZT mit den Vorbereitungsmaßnahmen starten?!
  • Strengere Vorgaben an die Kreditwürdigkeitsprüfung, insbesondere Sensitivitätsanalysen
  • Neue Vorgaben an die Sicherheitenbewertung, u.a. Mindestvorgaben, statistische Modelle und Desktop-Bewertungen
  • Vorgaben für die Bepreisung
  • Das neue Frühwarnkonzept und seine Auswirkungen
  • Weitere wichtige Neuerungen der neuen MaRisk für das Kreditgeschäft
15:45 - 16:45 Uhr

Spezielle aufsichtsrechtliche Anforderungen und Sicherstellung der laufenden Transparenz der Risikovorsorge

  • Integration der Ausfall-und Verlustdatenerfassung in Plausibilitätsprüfung der Angemessenheit der Risikovorsorge
  • Backstoppmechanismus - EWB on Top?
  • Neue Anforderungen der MaRisk an die Sicherheitenbewertung und - überprüfung  - Einfluss auf die Bildung der Risikovorsorge
  • Transparenz der Risikovorsorge – einzeln und aggregiert - in laufenden Anzeigen –Was weiß die Aufsicht?
  • Ausfalldefinition, Wohlverhaltensphasen - Einfluss und prozessuale Abhängigkeiten der EWB-Bildung und – auflösung
  • Anforderungen an das interne Reporting- Focus NPL-quote und Ursachenanalyse
  • Wertvolle Praxistipps und Handlungsempfehlungen
16:45 - 17:00 Uhr

Kreditausfälle vermeiden: Kunden in Schwierigkeiten helfen statt abwickeln

Ab ca. 18:30 Uhr Abendprogramm zur Pflege und Erweiterung persönlicher Netzwerke über den eigenen Verbund hinaus - wir laden Sie herzlich dazu ein!

09:00 - 10:15 Uhr

Fokusbranche Erneuerbare Energien: EEG Anlagen "richtig" finanzieren

  • Deutsches Klimaziel – Wesentlicher Treiber beim Ausbau der Erneuerbaren Energien
  • Potenziale finden – Ausgangspunkt für Kreditgeschäft: Ein Blick in den Jahresabschluss unserer Kunden!
  • Energiekosten – Chance oder Risiko für Unternehmen und Kreditinstitute
  • Einspeisevergütung vs. Corporate PPA – Cash-Flow-orientierte Anpassung der Struktur der Projektfinanzierung
  • Kapitaldienstberechnung – break even richtig bewerten


10:30 - 11:15 Uhr

Kreditstandards in einer mittelgroßen Bank - Fluch oder Segen?

  • Wie steuert man als mittelgroße Bank in diesen dynamischen Zeiten die Portfolioqualität im Kundengeschäft bestmöglich?  
  • Welche Rolle spielen konkret dabei Kreditstandards für Markt und Marktfolge ? 
  • Welche Rolle spielt dabei eine risiko- und marktgerechte Weiterentwicklung der Kreditstandards ? 
11:30 - 12:45 Uhr

Immobilien Aktuell: Neue Vorgaben & Verbraucherschutz 

Reform der Wohnimmobiliienkreditrichtlinie: Künftig weitere verschärfte Anforderungen an den Baufinanzierungsprozess?

  • Stärkung Verbraucherschutz im Falle wirtschaftlicher Störungen (z.B. COVID-19)
  • Verschärfte Informationspflichten
  • Anpassung ans „digitale Zeitalter“ (Erleichterungen bei Textform- u. Schriftformerfordernissen? Breiter Einsatz für die Qualifizierte digitale Signatur
  • Standards für „grüne“ Hypothekenkredite
  • Drohende Änderungen bei der Vorfälligkeitsentschädigung?

Reform der Verbraucherkreditrichtlinie: Anwendungsbereich „nicht grundpfandrechtlich besicherte Renovierungs- und Modernisierungsdarlehen“!

  • Erweiterte vorvertragliche Informationspflichten („one pager“)
  • verschärfte Kreditwürdigkeitsprüfung für AVD
  • Verschärfte Anforderungen an Form und Inhalt des Kreditvertrags
  • Künftig Obergrenze für Zinssätze?
  • Grüne Finanzierungen
  • Aktueller Stand und Umsetzungszeitplan
12:45 - 13:15 Uhr

Alle Jahre wieder grüßt es wieder - das Thema „Ablösung / Erneuerung Kernbankensystem“

  • Neues Kernbankensystem - warum ist das notwendig, warum jetzt?   
  • Was können die „Etablierten Anbieter“ leisten?
  • Welche Rolle können Fintecs spielen?
  • Worauf kommt es bei der Auswahl an?                           
  • Was können Sie von der plenum erwarten?                                         

                        

Konditionen und Organisatorisches

Im Teilnahmeentgelt enthalten: Seminardokumentation als PDF, Erfrischungen und Mittagessen. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie in Ihrem persönlichen Nutzerbereich unter meinFCH.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche, wenn die Absage mindestens zwei Wochen vor dem Seminartermin erfolgt. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

DRIVE. Volkswagen Group Forum
Unter den Linden 21 in 10117 Berlin
Telefon:
https://drive-volkswagen-group.com/konferenzangebot/

Unsere Hotelempfehlungen

Hotel Eurostars Berlin
Friedrichstraße 99
10117 Berlin
Tel +49 30 7017360
https://www.eurostarshotels.de/eurostars-berlin.html

Hotel NH Collection Berlin Mitte
Friedrichstraße 96
10117 Berlin
Tel +49 30 2062660
https://www.nh-collection.com/de/hotel/nh-collection-berlin-mitte-friedrichstrasse

Nächster Termin

29.09.2022 - 30.09.2022

29.09.2022 - 10:00 bis 17:00 Uhr

30.09.2022 - 09:00 bis 13:00 Uhr

Ihre Dozenten

Frank Günther
Senior Consultant Kreditregulatorik
FCH Consult GmbH


Thorsten Zehrfeld
Spezialist Projekt- und Konsortialfinanz Marktfolge Kredit
Sparkasse Schwaben-Bodensee


Dr. Norbert Baumstark
Wirtschaftsprüfer Grundsatz
Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V.


Christian König LL.M.
Hauptgeschäftsführer
Verband der Privaten Bausparkassen e.V.


Thomas Maeder
Leiter CPG Guidelines and Procedures Credit
Oldenburgische Landesbank AG


Stephan Schmid
Mitglied der Geschäftsleitung Head of Banking D-A-C-H
plenum AG


Dirk Lötters
Bundesbankdirektor und Leiter Bankgeschäftliche Prüfungen
Deutsche Bundesbank


Caroline Klausch
Gruppenleiterin Kreditmanagement - Stab
Berliner Volksbank eG


Christian Piller
Product Director Banking
Collenda


Stefan Schröder
Abteilungsleiter Kreditmanagement
Berliner Volksbank eG


Ihr Ansprechpartner

Jürgen Blatz
Tel: +49 6221 9989 8 – 0
E-Mail: info@FCH-Gruppe.de

Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Dokumentation

Diese steht in der Woche nach dem Seminartermin zum Download bereit, um die Aktualität zu gewährleisten.

Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.