KIM-VO: Verschärfte Anforderungen der FMA an Wohnimmobilienkredite

NEUE aufsichtliche Vorgaben für nachhaltige Vergabestandards: u.a. angemessenes Mindestmaß an Eigenmittel, max. Beleihungs-/Schuldendienstquote, Laufzeiten

In den letzten Jahren sind sowohl die Immobilienpreise als auch die Anzahl vergebener Immobilienkredite an private Haushalte weiter angestiegen. In der Folge haben sich die systemischen Risiken bei Wohnimmobilienkrediten aus Sicht der österreichischen Aufsicht deutlich beschleunigt und damit auch die Sorge möglicher höherer Adressenausfallrisiken mit negativen Auswirkungen auf die Realwirtschaft. In diesem Zusammenhang hat die FMA am 20. Juni 2022 eine Verordnung für nachhaltige Vergabestandards bei der Finanzierung von Wohnimmobilien (KIM-VO) erlassen, welche ab 1. August 2022 rechtlich verbindlich anzuwenden ist. Ein Vertreter der FMA erläutert, welche möglichen Maßnahmen (u.a. max. Beleihungsquote, Schuldendienstquote, Laufzeit) zu erwarten sind und welche Auswirkungen diese auf die Kreditvergabestandards haben könnten.

Seminarnummer: 220966
Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

08.09.2022 Zoom 359,00 €
Prospekt herunterladen Seite drucken

Seminarthemen und Agenda

14:00 - 15:30 Uhr
  • NEUE Verordnung ab 1. August 2022 rechtlich verbindlich auf neu vereinbarte private Wohnimmobilienfinanzierungen anzuwenden!
  • Hintergrund für die aufsichtlichen Maßnahmen zur Begrenzung systemischer Risiken im Bereich der privaten Wohnimmobilienfinanzierung: u.a.
    - aktuelles Marktumfeld
    - hoher Anteil an variabel verzinsten Krediten und damit erhöhte Verwundbarkeit vieler Kreditnehmer bei steigenden Zinsen
     - hohe Schuldendienst-/und Beleihungsquoten bei der Neukreditvergabe
  • Aktueller Überblick über die aufsichtliche Maßnahmen zur Begrenzung privater Wohnimmobilienkredite: u.a.:
    - Angemessenes Mindestmaß an Eigenmitteln des Kreditnehmers
    - max. Beleihungsquote
    - max. Schuldendienstquote
    - max. Laufzeiten
    - Berücksichtigung der Einkommensentwicklung der Kreditnehmer über den Lebenszyklus-
    - Begrenzung des Volumens neu vergebener Kredite
     - Personenbezogene Freigrenzen (Geringfügigkeitsgrenzen)
  • Anwendungsbereich der aufsichtlichen Maßnahmen
  • Auswirkungen auf die Kreditvergabestandards der Institute – u.a. konservative Berechnung der Haushaltseinnahmen/-ausgaben im Zuge der Kreditvergabe

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit online mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern einen institutsübergreifenden Erfahrungsaustausch vorzunehmen.

Konditionen und Organisatorisches

Der Zugang zum Seminar erfolgt über Ihren persönlichen Nutzerbereich in meinFCH. Informationen zum Zugang und eine Anleitung erhalten Sie spätestens eine Woche vor dem Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung und die Seminardokumentation als PDF finden Sie ebenfalls unter meinFCH.

Bei der Anmeldung gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus dem demselben Haus bei zeitgleicher Anmeldung einen Rabatt von 20%.

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass „Teilnahmen“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern nicht gestattet sind und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Online-Veranstaltung mit Zoom.

Zoom ist der erste Anbieter von Videokonferenzlösungen, dessen Software im Jahr 2021 vom BSI nach dem internationalen Standard Common Criteria zertifiziert wurde. Der Zugang erfolgt über "meinFCH". Sie erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine E-Mail mit einer Anleitung.

FCH Nachhaltigkeitsrechner

Durch die Online-Teilnahme haben Sie folgende CO2-Werte eingespart:

  • Bitte PLZ eingeben

Nächster Termin

08.09.2022

14:00 bis 15:30 Uhr

Ihre Dozenten

Mag. Roland Salomon
BA CPM CRM, Stv. Abteilungsleiter Dezentral Organisierte Kreditinstitute
Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA)/Austrian Financial Market Authority (FMA)


Ihr Ansprechpartner

Jürgen Blatz
Tel: +49 6221 9989 8 – 0
E-Mail: info@FCH-Gruppe.de

Sie haben ein Seminar verpasst oder haben an dem Seminartermin keine Zeit?

Dann nutzen Sie die innovative und flexible Non-Stop-Wissensvermittlung per 24/7-Streaming-Plattform FCH BankFlix.

Mehr erfahren
Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Erwerben Sie die Aufzeichnung inklusive Dokumentation

Sie haben keine Zeit, das Seminar live zu besuchen? Dann erweben Sie zum gleichen Preis die Aufzeichnung.

Aufzeichnung bestellen
Erwerben Sie die Dokumentation

Diese steht in der Woche nach dem Seminartermin zum Download bereit, um die Aktualität zu gewährleisten.

Werden Sie Sponsor!

Sie sind etablierter bzw. zertifizierter Lösungsanbieter im Finanzsektor? Dann reihen Sie sich ein in die Liste unserer namhaften Kooperationspartner. Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.