FCH TopAktuell: Neue EBA-Leitlinien zu Kreditvergabe und -überwachung

Sicherstellung ordnungsgemäßer Neukredit-Vergabe • Ausrichtung an Verbraucherschutzbestimmungen • Bonitäts(-über)-Prüfung • Sicherheiten-Bewertung • Risikoaufschläge

Die EBA-Leitlinien zur Kreditvergabe und -überwachung (EBA/GL/2020/06) sind am 29. Mai 2020 in der finalen Form veröffentlicht worden. Danach müssen die Institute robuste und umsichtige Standards entwickeln, um sicherzustellen, dass neu vergebene Kredite ordnungsgemäß bewertet werden. Die Leitlinien sollen auch sicherstellen, dass die Praktiken der Institute an den Verbraucherschutzbestimmungen ausgerichtet sind und eine faire Behandlung der Verbraucher sicherstellen. 

In unserem neuen Video-Konferenz-Format FCH TopAktuell am 9. Juli 2020 von 10:00 - 11:30 Uhr erhalten Sie topaktuelle Informationen und Praxishinweise zu den wesentlichen Neuerungen.

ACHTUNG: Aufgrund der großen Nachfrage können wir Anmeldungen nur entgegennehmen, die uns mindestens 24 Stunden vor Seminarbeginn erreichen. Den Zugangs-Link zum Seminar erhalten Sie per E-Mail.

Inhaltsverzeichnis:

Seminarfilm & Dokumentation

150,00 €
95,00 €
Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

10:00 - 11:30 Uhr

Finale EBA-Leitlinien zur Kreditvergabe und -überwachung

  • Aufstellung eines internen Governance- und Kontrollrahmens für den Kreditvergabe- und Kreditentscheidungsprozess.
  • Festlegung von Anforderungen für die Bonitätsbewertung von Kreditnehmern, wobei zwischen Krediten an (1) Verbraucher, (2) Kleinst- und Kleinunternehmen sowie (3) mittlere und große Unternehmen unterschieden wird.
  • Aufsichtsrechtliche Erwartungen an die risikobasierte Preisgestaltung.
  • Ansätze für die Bewertung von Sicherheiten für unbewegliches und bewegliches Vermögen zum Zeitpunkt der Kreditgewährung sowie für die Überwachung und Überprüfung des Werts dieser Sicherheiten.
  • Laufenden Überwachung der Kredit-Risiken und Kredit-Exposures, einschließlich regelmäßiger Kreditüberprüfungen/Kreditwürdigkeitsprüfungen der Kreditnehmer.

Gap-Analyse zu bisherigen Regelungen (u. a. MaRisk) • Konkrete Neuerungen, u. a.:

  • Weitreichende institutsspezifische(!) Konkretisierung von kunden- und segmentspezifischen Kriterien für die Kreditvergabe – notwendige Operationalisierung in Strategien und Arbeitsanweisungen. 
  • Konkrete Forderung kundensegmentspezifischer(!) Frühwarnsignale und zukunftsgerichteter Szenario- und Sensitivitäts-Analysen. 
  • Deutliche Aufwertung von Vor-Ort-Begutachtungen/Bewertungen von (Objekt-)Sicherheiten – Rotationsprinzip bei Wertgutachten – Backtesting/Validierung von externen Tools (z. B. LORA).
  • Berücksichtigung von Nachhaltigkeits-/ESG-Kriterien schon VOR der Kreditvergabe – Analyse der Auswirkungen der möglichen Kreditvergabe auf das Risiko-Controlling (z. B. Energieeffizienz; Ökobilanz von Baufinanzierungen und Kreditsicherheiten). 
  • Weitreichende neue Anforderungen an die Beschreibung der Rahmenbedingungen für die Finanzierung von Leveraged-Financed-Engagements.
  • Optimierung der Kreditprozesse durch geeignete Verfahren für den Umgang mit technologiebasierten Innovationen. 
  • Implementierung von Verfahren zur Verhinderung von Geldwäsche sowie Risikoanalyse bzgl. „anfälliger“ Produkte und Kunden – Aufbau einer Schnittstelle zwischen Kreditbereich und Compliance.

Umsetzungsbegleitung durch die Interne Revision  Notwendige Anpassungen in der Prüfungsplanung (auch bzgl. Prüffeldern außerhalb (!) des Kreditbereichs)

  • Aufgaben der Internen Revision im Rahmen der institutsinternen Umsetzung der neuen Vorgaben zur Kreditvergabe und Kreditüberwachung.
  • Notwendige Erweiterung der Prüfungsplanung und Ausweitung bestimmter Prüfungshandlungen aufgrund der neuen Konkretisierungen – Auswirkung der neuen EBA-Leitlinien auf Prüffelder außerhalb des Kreditbereichs.
  • Begleitung notwendiger Prozess-Änderungen in der Kredit-Vergabepraxis 
  • Überwachung des Auf-/Ausbaus eines aufsichtskonformen Kredit-Risiko-Monitorings.
  • Weitreichende neue Prüfungsanforderungen an die Fachbereiche.

Konditionen und Organisatorisches

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Den Zugangslink nebst Code erhalten Sie am Vortag des Seminars. Dieser ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Dort finden Sie eine Woche nach dem Termin auch den Filmmitschnitt des Seminars für die Dauer von 3 Monaten. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

ONLINE-Veranstaltung mit ZOOM
die Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail in Nutzung über Plattform Zoom
Telefon: +49 6221-998980
Fax: +49 6221-9989899

Achtung!

Aufgrund der großen Nachfrage können wir Anmeldungen nur entgegen nehmen, die uns mindestens 24h vor Seminarbeginn erreichen.

Ihre Dozenten

Mag. Dr. Christof Splechtna
Geschäftsführer
S2P BANKEXPERTISE GMBH


Thomas Maurer
Leiter Interne Revision
Münchner Bank eG


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werten wir mit Ihrer Einwilligung durch Klick auf „Annehmen“ Ihre Besucherdaten mit Google Analytics aus und speichern hierfür erforderliche Cookies auf Ihrem Gerät ab. Hierbei kommt es auch zu Datenübermittlungen an Google in den USA. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen im Abschnitt zu den Datenauswertungen mit Google Analytics.