FCH TopAktuell: Anlassbezogene Aktualisierung der Kapitalplanung in der Corona-Krise

Rahmenbedingungen • Einschätzung der Größenordnung institutsbezogener Effekte • Einhaltung der Mindestkapitalquoten und Kapitalpufferanforderungen (in adversen Szenarien)

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise stellt sich die Frage, inwieweit die turnusgemäß erstellte Kapitalplanung tatsächlich noch realisierbar ist oder Anpassungen auf Basis der neuen Gegebenheiten erforderlich werden. Dabei sind Auswirkungen bankenaufsichtlicher Erleichterungen (u. a. Verschiebung der Umsetzung von Basel IV, übergangsweise Unterschreitung der Eigenmittelzielkennziffer und des Kapitalerhaltungspuffers) sowie zusätzliche Effekte auf Kennzahlen der Kapitalplanung (z.B. Anstieg der Bewertungsergebnisse Kredit und Wertpapiere, RWA-Veränderungen durch Ausfälle und ggf. Kreditwachstum) zu beachten. Für die anlassbezogene Aktualisierung der Kapitalplanung ist eine institutsinternedokumentierte Bewertung notwendig, wobei die Herausforderung in der konkreten Einschätzung der Größenordnung der institutsindividuellen Effekte besteht.

Inhaltsverzeichnis:

Nächster Termin

Prospekt herunterladen

Seminarthemen und Agenda

15:00 - 16:30 Uhr
  • Aufwertung der Kapitalplanung in der neuen normativen Steuerungsperspektive der Risikotragfähigkeit
  • Herausforderungen im Spannungsfeld der erfolgten oder anstehenden Umstellung auf die neuen Vorgaben zur Risikotragfähigkeit (normative und ökonomische Perspektive)
  • Inwieweit kann ein Corona-bedingter Stresstest – als „schwerer konjunktureller Abschwung“ nach AT 4.3.3 der MaRisk – die Auswirkungen auf die Kapitalplanung angemessen widerspiegeln?
  • Praxishinweise und Anregungen zu risikoartenspezifischen Analysen bzgl. Auswirkungen der Corona-Krise
  • Bankaufsichtliche Erleichterungen in der Corona-Krise (u. a. Verschiebung von Basel IV, übergangsweise Unterschreitung der Eigenmittelzielkennziffer und Kapitalerhaltungspuffer, Verringerung des antizyklischen Kapitalpuffers) – Kritische Analyse der Auswirkungen auf die Kapitalplanung
  • Institutsindividuelle Effekte auf Kennzahlen der Kapitalplanung: Anstieg der Bewertungsergebnisse Kredit und Wertpapiere • Veränderung der RWA-Entwicklung durch Ausfälle, Ratingmigrationen und ggf. Kreditwachstum
  • Anlassbezogene Aktualisierung der Kapitalplanung durch regelmäßige Durchführung einer institutsinternen, dokumentierten Bewertung – Konkrete Einschätzung der Größenordnung der institutsindividuellen Effekte als Herausforderung
  • Effektive Stellschrauben im Rahmen von anlassbezogenen Ad-hoc-Analysen zur Kapitalplanung
  • Einsatz von inversen Stresstests als Sensitivitätsanalysen – auch in Bezug auf die Kapitalplanung

Konditionen und Organisatorisches

Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung. Den Zugangslink nebst Code erhalten Sie am Vortag des Seminars. Dieser ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Seminar. Ihre Teilnahmebestätigung finden Sie unter MeinFCH. Dort finden Sie eine Woche nach dem Termin auch den Filmmitschnitt des Seminars für die Dauer von 3 Monaten. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Rechnung.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist nicht möglich. Eine kostenfreie Vertretung durch Ersatzteilnehmer beim gebuchten Termin dagegen schon. Der Name des Ersatzteilnehmers muss dem Veranstalter jedoch spätestens vor Seminarbeginn mitgeteilt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine „Teilnahme“ von anderen als den gebuchten Teilnehmern ansonsten nicht gestattet ist und Schadensersatzansprüche des Veranstalters auslösen.

Bei Absage durch den Veranstalter wird das volle Seminarentgelt erstattet. Darüber hinaus bestehen keine Ansprüche. Änderungen des Programms aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Tagungsort

Video-Konferenz-System
Online-Zugang erhalten Sie per Mail in Nutzung über Plattform Zoom
Telefon: +49 6221-998980
Fax: +49 6221-9989899

Achtung!

Aufgrund der großen Nachfrage können wir Anmeldungen nur entgegen nehmen, die uns mindestens 24h vor Seminarbeginn erreichen.

Ihre Dozenten

Dr. Daniel Baumgarten
Teamleiter Risikotragfähigkeit und Kapitalplanung
Sparkasse KölnBonn


Spezialistenzertifikat

Bilden Sie sich zum Spezialisten in Ihrer Fachrichtung fort und erhalten Sie dafür ein Hochschulzertifikat. Weisen Sie so auch gegenüber der Aufsicht, dem Arbeitgeber und den Kunden Ihre Sachkund...

Mehr erfahren
Werden Sie Sponsor!

Werden auch Sie Sponsor und präsentieren Ihre Produkte und Ihr Unternehmen auf unseren Seminaren einer qualifizierten, institutsübergreifenden und klar fokussierten Zielgruppe.

Mehr erfahren
Mit freundlicher Unterstützung von

Um die Webseite so optimal und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, nutzen wir Google Analytics und hierfür erforderliche Cookies. Weitere Infos finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.